Frühlingswald

Frühlingswald

Egal wann ich im Wald bin, er verzaubert mich jedes Mal aufs Neue. Zu jeder Tages-, Nacht- und Jahreszeit bietet er ein unglaubliches Schauspiel.

Frühlingswald

Für mich ist der Wald die perfekte Idylle.
Im Sommer Schattenspender.
Im Herbst die bunte Vielfalt.
Im Winter die kühle Schneelandschaft.
Im Frühling sattes grün und blühendes Leben.
Was für viele das Meer ist, ist für mich der Wald. Kraftort. Abschalten. Heimat.
Ich liebe es dort.

Streife ich heute, im Frühling, durch den Wald, habe ich das Gefühl in einer anderen Welt zu sein. Alles ist friedlich. Ruhig.
Die Sonne schimmert durch die Bäume und wirft ein atemberaubendes Licht. Überall höre ich das Summen der Bienen und Hummeln. Ein Specht, der gegen die Rinde klopft und einen Kuckuck, der mein liebster Begleiter im Wald ist.
Ja, es klingt unglaublich Klischeebehaftet und das ist es auch. Denn ich sehe den Wald durch eine rosa Brille. Weil er meine große Liebe ist.

Es mag sich seltsam anhören, aber für gewöhnlich finde ich Spinnen, alle Arten von Insekten, selbst Schmetterlinge, sehr fies.
Dort nicht. Nicht im Wald.
Fliegt ein Falter an mir vorbei, habe ich sogar das Bedürfnis meine Hand auszustrecken und ihn auf meinem Finger Platz nehmen zu lassen. Ihn zu bewundern. Seine einzigartige Flügelzeichnung anzuschauen.
Ich knie mich hin und beobachte Insekten und Käfer. Tatsächlich helfe ich ihnen sogar, wenn sie auf dem Rücken liegen und nicht weiterkommen.
Früher wäre mir sowas nie aufgefallen. Da habe ich nicht mal auf den Boden geschaut. Nicht rechts uns links nach Blumen Ausschau gehalten.

Heute kann es mitunter anstrengend werden wenn man mich in den Wald begleitet. Ich sehe ständig Motive zum Fotografieren. Harre aus um die Biene an der Blüte zu erwischen, aber nicht zu erschrecken.
Ich gehe langsamer oder schneller als meine Familie, um für einen Moment die Ruhe zu genießen. Den Duft des Waldes zu atmen und den Vögeln zu lauschen. Ich liebe das schwere Brummen der Hummeln. Selbst das Quaken der Frösche erfreut mich.
Sowieso; Ein kleiner Bachlauf oder Teich im Wald, ist für mich der Inbegriff von Perfektion.

Es ist eine andere Welt.
Dort im Wald.
Voll verschiedener Facetten.
Bunt. Grau. Grün. Friedlich. Idyllisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.