Süße Blätterteigtaschen

Süße Blätterteigtaschen

Für eine süße Nascherei am Nachmittag oder leckere Croissants zum Frühstück, lohnt es sich immer einen Blätterteig im Kühlschrank zu haben.

Eine Auswahl an Zutaten für die Blätterteigtaschen.

Zutaten:

  • Ein Paket Bätterteig (Kühlregal)
  • Ein Ei
  • Schokocreme
  • Marmelade
  • Pflaumenmus
  • Nougat
  • Haselnusskerne

Zubereitung:

Ihr könnt für die Füllungen nehmen was ihr möchtet.
Den Blätterteig rolle ich aus und bearbeite ihn meistens noch mit etwas Mehl und dem Nudelholz (auf der Verpackung steht, dass das man nicht machen soll, aber ich bin ein Rebell!). Dadurch werden die einzelnen Taschen nicht zu dick.

Nun den Blätterteig mit einem Pizzaschneider nach belieben aufteilen. Bedenkt, dass sie im Ofen noch aufgehen. Deshalb mache ich die Taschen gerne etwas kleiner.

Nicht akkurat, aber egal!

Das Ei verquirlen und die Schnittkanten damit bepinseln.
Jetzt die Füllungen in die Mitte geben. Auch hier; Nicht zu viel und die Enden aussparen. Durch die Hitze im Ofen verläuft eh alles ein bisschen.

Nach Belieben die Teigtaschen befüllen.

Die gefüllten Taschen zuklappen. Als Dreieck, als Viereck oder nur die Enden etwas einklappen, damit man die Füllung in der Mitte noch sieht.
Ihr könnt auch einen zweiten Blätterteig nehmen und den oben drauf legen.

Mit einer Gabel die zusammengeklappten Enden leicht andrücken und mit dem restlichen Ei bestreichen.
Oben drauf könnt ihr nun Haselnüsse verteilen.

Nicht schön, aber lecker.

Bei 170 Umluft für ca 12 bis 15 Minuten backen. (Achtung! Die Backzeit variiert stark je nach Größe der Teigtaschen.)

Etwas abkühlen lassen und dann am besten noch warm genießen.

Blätterteigtaschen.
Eine andere Variante; Große Taschen.

Guten Appetit!

Tipp: Statt Haselnüsse könnt ihr auch (nach dem Backen und auskühlen) Zuckerguss drauf geben.

Sonnige Grüße.

2 Gedanken zu „Süße Blätterteigtaschen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.