Fünfzehn Monate – Motorische Entwicklung (Alwin)

Man mag es kaum glauben, aber es hat sich bei Alwin schon wieder einiges getan. Motorisch hat er sich seit dem letzten Monat wieder gut entwickelt.

Nun kann Alwin Bausteine stapeln.

ESSEN UND STILLEN

Nun, eigentlich kann ich „und stillen“ weglassen, denn Alwin ist endlich abgestillt. Komplett. Seit Ende November habe ich ihm auch Nachts die Brust verweigert und es ging dann doch recht schnell, dass er sich daran gewöhnt hat. Ein unglaublich tolles Gefühl, denn ich quäle mich schon seit Monaten herum. Jetzt haben wir beide den Schritt gemeistert.

Nach wie vor ist der kleine Mann ein guter Esser. Er freut sich immer wenn er etwas zu futtern sieht und kostet fleißig alles. Ei mag er immer noch nicht, dafür ist er verrückt nach Grapefruit. Ein Fan von Milchreis ist er auch nicht, das hat er wohl von mir, denn ich frage mich auch, wie man freiwillig sowas essen kann. 😉

DER SCHLAF

Das ist mittlerweile schwer einzuschätzen, denn es schwankt stark. Mal kann ich mich nicht beschweren, mal könnte ich ausrasten. Das Einschlafen ist kein Thema, unser Ritual von lesen und erzählen scheint ihm gut zu gefallen. Sobald ich ihn ins Bett lege, holt er ein Buch und freut sich tierisch. Wenn wir das Licht ausmachen kuschelt er sich an und erzählt fleißig mit. Ich verstehe ihn zwar nicht, aber es ist süß.

Nachts schläft er entweder richtig gut oder richtig schlecht. Mit richtig gut meine ich, von 20 Uhr bis 3 und dann weiter bis um 7 oder 8 Uhr. Sonst wird er stündlich, spätestens alle zwei Stunden munter. Kuscheln bringt ihn dann wieder ganz gut in den Schlaf.

DIE SPRACHE

Sprechen mag Alwin nicht wirklich. Jetzt sagt er zwar wieder öfter „Mama“ oder „Papa“, aber mehr auch nicht. Hin und wieder versucht er Laute nachzumachen, aber das war es dann auch schon.

SOZIALES

Ich bin nicht mehr die absolute Nummer eins, sondern (wieder) eindeutig Papa. Sobald er von der Arbeit kommt, gibt es für Alwin kein Halten mehr. Richtig schön und mir vereinfacht es den Alltag, in dem ich auch mal ruhigen Gewissens was alleine machen kann.

Leider hat der kleine Mann eine ganz fiese Angewohnheit, er beißt sobald ihm etwas nicht passt. Das kenne ich noch vom Großen und ich weiß, dass das nur daran liegt, weil er sich noch nicht richtig ausdrücken kann. Dennoch ist es nervig. Er beißt in Gegenstände und macht sie teilweise dadurch kaputt. Er beißt seinen Bruder, der ihn daraufhin wegschubst. Er beißt uns in die Schulter, in den Finger, oder was halt gerade in der Nähe ist. Ich hoffe, dass das bald vorbei ist.

Der nette Nebeneffekt des Abstillens ist, dass Alwin und ich nun viel mehr kuscheln, um einen Ausgleich zur „verlorenen“ Nähe zu haben. Eigentlich war er bisher gar nicht so kuschlig, aber das hat sich nun geändert.

Fremden gegenüber ist er nicht mehr sehr skeptisch. Er steht jedem freundlich gegenüber und kann auch mal eine Weile bei jemanden bleiben, ohne dass ich dabei bin.

Er weiß genau was er will und was nicht.  Von seinem großen Bruder lässt er sich nicht mehr alles gefallen und protestiert lautstark, sobald ihm ein Spielzeug weggenommen wird. Manchmal haut er dann auch oder beißt eben.

MOTORIK

Gekrabbelt wird mittlerweile überhaupt nicht mehr. Wenn er hinfällt, dann steht er auf und geht weiter. Letzte Woche war das erste Mal, dass er mit Papa an der Hand durch die Stadt gelaufen ist. Er hat sich mittlerweile auch an die festen Schuhe für draußen gewöhnt und freut sich, mit anderen rumlaufen zu können.

Beim Essen liebt er es mittlerweile mit der Gabel das Essen zu pieken. Man sieht ihm richtig an, wie stolz er ist, wenn das Stück Kartoffel tatsächlich im Mund landet.

Die neueste Errungenschaft ist das Bausteine stapeln. Richtig niedlich, wie er Türme baut und sich freut wie hoch diese werden. Wenn der Turm umfällt, kommt immer ein „Ooooh!“, richtig knuffig.

SONSTIGES

Nach wie vor sind Bücher Alwins Welt und das freut mich ungemein! Er schaut gerne und geduldig Bilderbücher an und zeigt hin und wieder auf die Gegenstände.

In letzter Zeit bekam er vier Zähne auf einmal, deshalb war er für seine Verhältnisse quengelig, aber es war dennoch meistens ok.

Größe: Ca 80cm.

Gewicht: Ca 10kg.

Lieblingsessen: Alles außer Eier.

Lieblingsspielzeug: Tiptoi-Tier, Telefon und Bausteine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.