Archive

Der Vorfall im Tiergarten

Letzten Samstag waren wir im Nürnberger Tiergarten. Dort wurde mein Mann in eine Situation gebracht, die mich bis jetzt sprachlos macht. 

Wir drei haben uns das Tropenhaus angeschaut und beim rausgehen eine kleine Hängebrücke für Kinder entdeckt. Auf dieser Brücke stand ein Kind, welches offensichtlich Spaß hatte. Stephan wollte mit Simon auch dorthin.
Die Mutter des Kindes stand etwas abseits und rief ihm etwa dreimal zu „Komm endlich weiter, wir wollen noch zu die Ziegen.“ Das Kind wollte aber noch unbedingt auf dieser Brücke bleiben. Ebenfalls mit dabei waren noch die Oma des Kleinen und entweder der Vater oder Onkel (oder beides?).
Weiterlesen

Ein Trip nach Berlin

Am Samstag machten wir uns von der Nähe Jena auf den Weg nach Berlin. Um vier Uhr in der Früh klingelte der Wecker. Mein Mann und ich machten uns fertig, während wir Baby noch eine Weile schlafen ließen.
Netterweise hatte meine Schwiegermutter am Vorabend ein paar Brote für uns gemacht, so blieb uns am Morgen mehr Zeit.
Der Kleine wurde sanft geweckt und war trotz der Uhrzeit gut drauf. Schnell angezogen und ab zum Bahnhof.
Von dort fuhren wir knapp eine Stunde mit der Bummelbahn nach Leipzig. Dann ging es mit dem ICE weiter nach Berlin. Das war Simons erste, größere, Zugreise.
Da er nach wie vor sehr neugierig ist, musste im Abteil natürlich erst mal alles angefingert werden. Jeder Sitz wurde geprüft, der Tisch begutachtet und mit ganz viel „da, da, das“ wurden die Lichter bestaunt.
Dann konnten wir sogar einigermaßen bequem frühstücken und die Zugreise genießen. Es ging viel besser, als ich vermutete.

Vor und im Zug.

Vor und im Zug.


Weiterlesen