Wochenende in Bildern – Dicke Luft und Allheilmittel Wald (04./05.04.’20)

Wochenende in Bildern – Dicke Luft und Allheilmittel Wald (04./05.04.’20)

Dieses Wochenende war voller Höhen und Tiefen bei mir. Da tat eine Auszeit im Wald richtig gut.

Der Wald – Unser aller Liebe.

SAMSTAG 04.04.

Als die Kinder und ich aufwachen und das Frühstück beginnen wollen, kommt der Mann bereits vom Einkauf nach Hause. Tatsächlich hat er alles bekommen, was wir die nächsten Tagen brauchen werden.

Nach dem Frühstück lümmeln wir alle im Bett herum. Es wird gelesen, gerauft, Musik gehört und gekuschelt.

Anschließend machen der Mann und die 2 Großen das Mittagessen. Während ich den Jüngsten schlafen lege.

Brokkoli schneiden.
Kloß, Veggieschnitzel und Brokkoli.

Nach dem Essen spiele ich mit den Großen Animal Crossing. Der Jüngste schläft nach wie vor und der Mann verkrümelt sich ins Homeoffice.

Mein Großer auf unserer Insel.

Der ganze Tag ist eher anstrengend als schön. Die Kinder gehen mir gewaltig auf den Trichter. Einer heult, einer meckert, einer fällt hin. So geht es gefühlt den ganzen Nachmittag. Der Mann ist besonnener und bastelt mit den Kindern eine Blumengirlande. Ich verschwinde zwischendurch nach oben, um Ruhe zu haben.

Ich sehne das Abendessen und das Bett herbei. So kommt es schließlich auch und die Kinder schlafen recht fix ein. Während ich es mir in der Wanne gemütlich mache, zockt der Mann schon mal Animal Crossing weiter.

Abschalten.
Ganz wichtig für mich am Samstag.
Eine Runde zocken.

SONNTAG 05.04.

Der Sonntag startet um einiges entspannter. Alle sind ausgeschlafen und gut drauf. Der Große möchte gerne die Haare geschnitten bekommen. Kurzerhand schneidet der Mann allen drei die Haare. Der Mittlere möchte zunächst, hat aber nach der Hälfte des Ponys keine Lust mehr. Mit Netflix lässt er sich allerdings bestechen. Beim Jüngsten fange ich mit der Schere an. Der Mann arbeitet mit der Maschine nach.

Den Kindern geht es an die Haare.

Anschließend gehen sie alle in die Wanne und planschen eine Weile. Nach einer Portion Porridge machen wir uns auf den Weg in den Wald.

Waldluft schnuppern.

Leider bleibt vom Ausflug zunächst nicht viel. Der Mittlere tritt in eine Pfütze, hat nasse Füße und bewegt sich nicht mehr. Da wir gerade erst angekommen sind, entschließen wir uns nach Hause zu fahren, ihn umzuziehen und dann wieder in den Wald zu gehen.

Wald – Teil 2
Durchs Unterholz.
Hier läuft alles wie am Schnürchen.
Eine Pause am See.
Mit Snacks.
Frösche beobachten.
Auch der Jüngste mag tippeln…
Und tippeln.

Gute vier Stunden später kommen wir wieder Zuhause an. Während die 2 Großen noch im Garten bleiben, machen Mann und ich das schnelle „Mittagessen“.

Spaghetti, Tomatensauce und Pesto.

Nach dem Essen malen die Kinder wieder etwas. Der Mann und ich wuseln durchs Haus.

Bowser, Sonic, Mario und Co werden ausgemalt.

Beim Abendessen erzählt wieder jeder was ihm am meisten Spaß gemacht hat und auch ich freue mich an diesem Tag eine schöne Zeit mit allen verbracht zu haben.

Die Kinder fallen ins Bett und ich kann mich wieder um meine Insel bei Animal Crossing kümmern.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Große Köpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.