Wochenende in Bildern – Wanderungen (04./05.07.’20)

Wochenende in Bildern – Wanderungen (04./05.07.’20)

Unser Wochenende war vollgestopft mit Wanderungen und dementsprechend viele Bilder gibt es.

Unser Woche in Bildern.

SAMSTAG 04.07.

Nach dem Frühstück räumen wir den Legokeller auf, um Regale anzubringen. Außerdem kümmer ich mich um Brötchen, Baguette und natürlich wieder um’s Vorlesen.

Tisch freiräumen…
Um Regale an die Wand zu bringen.
Tada!
Brötchen formen.
Comic lesen und Rätsel lösen.
Die Welt kennenlernen.
Lecker Dinkelbrötchen mit Haferflocken.
Jeder klaut ein Brötchen und dann machen sie ein Picknick.
Ich nutze die Zeit für… Haushalt?!

Gegen 12:30 Uhr machen wir uns auf um unseren Ausflug zu machen. Es geht wieder nach Leutenbach um am Bach zu matschen. Dieses Mal mit einer anderen Wanderroute.

Bestes Wanderwetter.
Die zwei Großen und ich starten alleine. Der Mann fährt das Auto ins Dorf.
Sie freuen sich auf den Bach.
Es dauert auch nicht lange, da sind wir am Wasserfall.
Und schließlich am Bach.
Dort treffen wir auch den Jüngsten.
Und den Mann.
Es wird gematscht.
Und Schätze gefunden.
Wildlinge waschen.
Und mit dem Jüngsten matschen.
Nach einer ganzen Weile machen wir uns auf Richtung Dorf.
Snackpause.
Aussicht genießen.
Über’s Feld.
Zurück in den Wald.
Runter in’s Dorf.
Am Parkplatz angekommen…
Entdecken wir einen leeren Spielplatz.
Das erste Mal seit Corona spielen sie wieder auf einem Spielplatz.
Wir genießen das Wetter und das Spielen der Kinder.

Wir bleiben noch bis 18 Uhr. Zuhause gibt es schnell Tiefkühlpizza, eine Dusche und dann fallen alle Kinder hundemüde und glücklich gegen 20:30 Uhr ins Bett. Ich mache es mir noch draußen mit Geralt gemütlich, bis der Mann den Jüngsten schlafen gelegt hat.

Weiter in der Fantasywelt.

SONNTAG 05.07.

Auch am Sonntag möchten wir wieder wandern gehen. Eigentlich zum Druidenhain. Doch am Parkplatz angekommen, ist es uns viel zu voll und so fahren wir weiter nach Burggaillenreuth und drehen dort eine Runde.

Wir starten mit Pony am Parkplatz.
Und dann geht die Wanderung los. Am Keltenwall.
Über’s Feld.
Viele Treppen nach oben.
Ein paar Kletterer beobachten.
Und eine Pause mit Bananen und Keksen.
Es geht weiter.
Über den Ort lesen. Wir sind am ehemaligen Keltenwall.
Auf einem Steinhaufen spielen.
Zweite Pause auf einem Spielplatz.
Dann geht es weiter. Als Dampflok.
Und klettern üben (deshalb der Helm und das Seil).
Dann entdecken wir noch eine Höhle.
Die Kinder trauen sich hinein.
Dass trotzdem Feuerstellen zu sehen waren, muss ich nicht betonen, oder….?
Die letzten Meter bis zum Auto.
Und geschafft!

Wieder Zuhause schauen wir uns ein paar Videos von Legostädten an, ehe es Abendbrot gibt, sich alle abduschen und dann in die Falle gehen.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es wie immer bei Große Köpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.