Fünf Freitagslieblinge – 08.07.’16

Erst gestern habe ich, über Motherbirth, von der fünf Freitagslieblinge Aktion von Berlinmittemom erfahren und war sofort begeistert! Es geht darum, am Freitag der Woche seine fünf Lieblinge in folgenden Kategorien zu benennen.

– Lieblingsbuch der Woche
– Lieblingsessen der Woche
– Lieblingsmoment mit den Kindern
– Lieblingsmoment nur für mich
– Inspiration der Woche

Wenn euch diese Idee gefällt, könnte ich mir durchaus vorstellen öfter mitzumachen. Bestimmt nicht jede Woche, aber immer dann, wenn es wieder etwas neues gibt.

5 Freitagslieblinge.

5 Freitagslieblinge.


LIEBLINGSBUCH

Nach wie vor bin ich absolut verliebt in „Geborgen wachsen“ von Susanne Mierau! Für mich einfach das perfekte Buch in bezug auf Kinder. Vorgestellt habe ich das Buch bereits hier: Buchtipp – Geborgen wachsen.

LIEBLINGSESSEN

Diese Woche haben wir zweimal Wraps gefuttert. Gefüllt mit Quark, Eisbergsalat, (Soja)Gehacktes (welches ich vorher mit Zwiebeln und Tomatenmark in der Pfanne warm gemacht habe), Mais, Tomaten, Gurken und Paprika.

LIEBLINGSMOMENT MIT DEN KINDERN

Für mich gab es diese Woche einen kleinen, kurzen Moment der mich zu Tränen rührte: Simon lag schon etwa drei Stunden im Bett, als ich mich dazulegte. Er drehte sich schlaftrunken zu mir um, legte wie immer seine Hand auf meinen Bauch. Ich gab ihm einen Kuss auf die Stirn und er murmelte „laf sön Wester“ (schlaf schön Schwester). Selbst wenn ich das jetzt tippe, habe ich Tränen in den Augen!

LIEBLINGSMOMENT NUR FÜR MICH

Ich hatte diese Woche einen Abend, der nur für mich war. Mann und Sohn waren früh schlafen und ich konnte ein bisschen zocken und am Blog feinarbeiten machen. Außerdem mal wieder meine Nägel lackieren. Toll!

INSPIRATION DER WOCHE 

Wir waren auf einer Hochzeit eingeladen und die Rede der Standesbeamtin, hat mich sehr inspiriert.

Die gemeinsame Zeit genießen. Viel miteinander reden. Zuhören. Streiten. Verzeihen. Lieben.

Hach! Ich bin so sentimental in letzter Zeit. 😉

Das waren also meine fünf Freitagslieblinge und es hat mir echt Spaß gemacht. Sich über die kleinen Dinge Gedanken zu machen, ist doch auch etwas, was man öfter machen sollte!

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.