Fünf Freitagslieblinge – 10.02.’17

Wie schnell ging diese Woche denn bitte rum? Bei euch auch? Zeit für die nächsten fünf Freitagslieblinge im Februar.

Fünf Freitagslieblinge.


LIEBLINGSBUCH DER WOCHE

Seit nun mehr eine Woche haben wir ein Kindle bei uns uns seitdem lese ich jeden Abend ein bis zwei Kapitel aus dem Buch „Straßensymphonie“ von Alexandra Fuchs. Durch SeelenQual bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden.

Es ist eine sehr moderne Fassung der Bremer Stadtmusikanten und witzig, locker geschrieben. Genau die richtige Lektüre am Abend.

Straßensymphonie von Alexandra Fuchs.
Leider nur als E-Book. Das Cover ist wunderschön!

LIEBLINGSESSEN DER WOCHE

Gestern habe ich eine ganz schnelle und simple Suppe gemacht.

– 12 mittelgroße Kartoffeln

– 6 Möhren

– 2 Kohlrabi

Alles schälen, klein schneiden, in einen Topf geben und ordentlich auswaschen. Anschließend alles großzügig mit Wasser bedecken.

Zum Kochen bringen. Etwas Salz und Gemüsebrühe dazu (ja das Instantzeug) und ca 20 bis 25 kochen lassen.

Wer mag kann es stampfen, pürieren oder eben so lassen.

Ist die Suppe auf den Teller gebe ich noch etwas Maggi und Pfeffer drauf.

Eine simple Gemüsesuppe ohne Schnickschnack.

LIEBLINGSMOMENT MIT KINDERN

Es ist nach wie vor sehr schwer mit den beiden Rabauken. Simon ist immer noch nicht gut auf seinen kleinen Bruder zu sprechen. Die meiste Zeit zumindest. Manchmal ist er aber auch total lieb zu ihm. Am Mittwoch wollte der Große noch etwas mit dem Papa spielen (jener kommt zur Zeit spät von der Arbeit). Ich legte also Alwin schon mal hin und als ich mich mit dem Baby im Arm zu Simon runterbeugte um gute Nacht zu sagen, gab er Alwin plötzlich einen Kuss auf die Stirn und sagte „Schlaf schön“.  Ich war total von den Socken. Absolut niedlich!

LIEBLINGSMOMENT FÜR MICH

Auch in dieser Woche ist die Zeit für mich alleine wieder sehr stark begrenzt. Umso schöner ist es, wenn der Mann am Abend die Kinder übernimmt oder die Kleinen rasch einschlafen und ich noch etwas Zeit zum Lesen finde.

Dank unseres neuen Familienmitglieds, einem Kindle, komme ich endlich wieder öfter zum lesen. Das sind dann die schönen Momente ganz für mich.

INSPIRATION DER WOCHE

Erst gestern habe ich einen sehr schönen Artikel von Ida von A Bullerbü Life gelesen. Erstgeborenen-Mama sein nennt dieser sich und stellt die Frage, wie das so ist als Mama von zwei unterschiedlichen Kindern. Haben es die Erstgeborenen schwerer mit uns Eltern? Sehr interessant!

Sonnige Grüße.

Mehr fünf Freitagslieblinge gibt es bei Berlinmittemom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.