Fünf Freitagslieblinge – 17.02.’17

Bei den heutigen fünf Freitagslieblingen gibt es wieder feines aus unserer Woche. Essen, was zu lesen und etwas für’s Herz.

Fünf Freitagslieblinge.


LIEBLINGSBUCH DER WOCHE

Seit zwei Wochen haben wir nun das Kindle und mein Mann hat Angst dass wir verarmen. Ich habe mein zweites Buch angefangen und bin begeistert. „Midgard“ von Wolfgang und Heike Hohlbein. Ich mag den Autor so gern und habe schon lange nichts von ihm gelesen.

Ich bin zwar noch nicht weit, aber jetzt schon gefesselt.

Midgard von Wolfgang und Heike Hohlbein.
Tolles Fantasybuch!

LIEBLINGSESSEN DER WOCHE

Diese Leckereien gab es von meinem Mann zum Valentinstag. Ich war ziemlich verblüfft, weil wir uns noch nie etwas geschenkt haben. Über Süßes und saures, freue ich mich aber immer!

Vegane Bärchen und saures.

LIEBLINGSMOMENT MIT KINDERN

Ich weiß zwar nicht wie ich das hinbekommen habe, aber es war tatsächlich die ganze Woche so, dass beide Kinder zur gleichen Zeit Mittagsschlaf gemacht haben. Alwin lag rechts von mir angekuschelt und Simon links. Diese Ruhe dabei und ihnen einfach nur beim atmen zuzuhören, war unglaublich schön.

LIEBLINGSMOMENT FÜR MICH

Genau wie letzte Woche, bestand meine Zeit für mich aus lesen. Jede freie Sekunde nutze ich momentan in Büchern und ich merke wie gut mir das tut! Komplett abschalten und sich in andere Welten entführen lassen. Das hat mir in den letzten Monaten ganz arg gefehlt.

INSPIRATION DER WOCHE 

Inspiration gab es für mich auf Twitter. Ich habe meine Sorgen kundgetan bezüglich der sozialen Kontakte von meinem Großen. Die 3 jährigen möchten nicht mit ihm spielen, weil er mit 2,5 zu klein ist und bei anderen ist er immer so zurückhaltend.

Ihr habt mir viel Mut und Geduld zugesprochen. Mir versichert, dass das irgendwann anders wird und die meisten Kinder in diesem Alter lieber für sich spielen.

Dankeschön!

Simon buddelt lieber alleine.

Sonnige Grüße.
Mehr fünf Freitagslieblinge gibt es bei Berlinmittemom.

2 Gedanken zu „Fünf Freitagslieblinge – 17.02.’17

  1. Fürs Kindle kann ich dir folgendes empfehlen, falls es das bei euch gibt. Frag mal in eurer örtlichen Bibliothek, ob die einen online Zugang habe. Ich Jann da für nur 19€ im Jahr so viele Bücher wie gewünscht runter laden. Die Auswahl ist vielleicht etwas begrenzter,aber ich finde immer was. LG Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.