Bohneneintopf mit Kartoffeln

Bohneneintopf mit Kartoffeln

Ein leckerer veganer Bohneneintopf mit Kartoffeln, der schnell zubereitet ist.

Bohneneintopf mit Kartoffeln.

Zutaten:

  • 6 Kartoffeln
  • Zwei Dosen gehackte Tomaten
  • Eine Dose Kichererbsen
  • Eine Dose Kidneybohnen
  • Eine Dose Chilibohnen
  • Eine Dose weiße Bohnen
  • Eine handvoll TK-Brechbohnen
  • Eine Zwiebel
  • Eine Knoblauchzehe
  • Eine halbe Tube Tomatenmark
  • 400ml Gemüsebrühe
  • Je 1 TL Kurkuma, Paprikapulver, Kreuzkümmel, Zucker, Salz
  • 0,5 TL Chili
  • 1 EL Öl
Zutaten für den Bohneneintopf.

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen, waschen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser kochen.
Die Kichererbsen, Kidneybohnen, Chilibohnen und weißen Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.

In einem großen Topf das Öl erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und klein würfel.
Das Tomatenmark, die Gewürze und den Zucker in den Topf geben. Alles vermengen und kurz anschwitzen. Anschließend Zwiebeln und Knoblauch dazu geben.


Nun alle Bohnensorten dazu geben, alles vermengen und ebenfalls kurz mit anschwitzen.
Zum Schluss die Dosentomaten und die Brühe untermischen. Kurz aufkochen lassen und dann etwa 10 bis 15 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Alles köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer (ggf mit Kräutern, zB Oregano) abschmecken.
Zusammen mit den Kartoffeln servieren.

Bohneneintopf mit Kartoffeln.

Guten Appetit!

Variation: Statt Kartoffeln, kann man auch Reis oder Kritharaki gut dazu essen.

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.