Nudelauflauf mit Brokkoli und Möhrengemüse

Letzte Woche habe ich nach Lust und Laune einen Nudelauflauf gekocht, der mich vom Geschmack her echt überrascht hat. Er war schnell zubereitet und schmeckte auch dem Zweijährigen.

Nudelauflauf mit Brokkoli und Möhrengemüse.


ZUTATEN FÜR EINE GROßE AUFLAUFFORM:

– 300g Nudeln (Fusilli)

– 500g Brokkoli

– 2 Möhren

– Eine Zwiebel

– Eine Knoblauchzehe

– 2 EL Tomatenmark

– 2 EL Öl

– 2 Scheiben Schmelzkäse

– Ein EL Agavendicksaft

– Streukäse nach belieben

– Salz, Pfeffer, Oregano

ZUBEREITUNG:

Die Nudeln nach Anleitung kochen.

Eine große Pfanne heiß werden lassen. Nebenbei die Zwiebel und den Knoblauch klein schnibbeln. Das Öl in die Pfanne geben und die Zwiebel mit dem Knoblauch und Tomatenmark anschwitzen.

Die Möhren schälen, waschen und in Ringe schneiden. Anschließend mit in die Pfanne geben.

Den Brokkoli abwaschen, in Röschen teilen. Den Strunk schälen und ebenfalls in Ringe schneiden. Den Brokkoli in die Pfanne geben.

Alles auf mittlerer Stufe etwa zehn Minuten anschwitzen. Dabei immer wieder umrühren und aufpassen das nichts anbrennt. Kurz vor Schluss alles würzen und abschmecken.

Die Nudeln abgießen und die Auflaufform etwa zur Hälfte befüllen. Den Schmelzkäse zerpflücken und auf den Nudeln verteilen.

Das Brokkoli und Möhrengemüse ebenfalls in die Auflaufform geben und alles mit dem Streukäse bedecken.

Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 20 Minuten backen.

Guten Appetit!

Das Rezept lässt sich natürlich super abwandeln. Es schmeckt auch mit Paprika und einer deftigen Sahnesoße.

Sonnige Grüße.

2 Gedanken zu „Nudelauflauf mit Brokkoli und Möhrengemüse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.