Der Babybauch-Experte

Ich kann wirklich nur darüber staunen, wie liebevoll sich Simon die letzten Wochen um das Baby und mich kümmert. Er ist ein richtiger Babybauch-Experte geworden!

ICH KANN AUSRUHEN
Da ich leider nicht so kann, wie ich es gerne hätte, muss ich mich oft ausruhen. Der Kleine hat dafür (meistens) Verständnis. Dann spielt er alleine oder hält sich an andere Kinder.
Manchmal bringt er auch einfach nur einen Stapel Bücher oder möchte dass ich ihm etwas vorsinge. Oder er verlagert sein Spielzeug auf den kleinen Wohnzimmertisch, dann kann ich vom Sofa aus mitspielen. Und wenn der Papa zuhause ist, ist sowieso alles besser.

BABYBAUCHPFLEGE
Sobald ich Simon sage, dass ich mich hinlegen muss, weil mir der Bauch weh tut, kommt er angeflitzt und schiebt mein Oberteil nach oben, dann wird das Baby gestreichelt und manchmal holt er sogar ein Handtuch, um es sauber zu machen, weil es angeblich nass ist.

Er legt hin und wieder seinen Kopf auf den Bauch und bleibt dann ganz ruhig liegen. Als würde er dem Baby lauschen. Das sind Momente die absolut kostbar und wunderschön sind.

Erst am letzten Wochenende brachte er einen Spielzeugbecher und gab dem Baby etwas zu trinken.
SO niedlich!

DER BABYBAUCH-EXPERTE
Mittlerweile genügt Simon ein kurzer Blick auf den Bauch und er weiß SOFORT ob seine Schwester wach ist oder schläft. Ist letzteres der Fall, dann flüstert er leise „Baby. Läft. Psssst.“ und legt einen Finger auf seine Lippen. Ich könnte mich jedes mal kaputt lachen, denn in solchen Situationen ist das Baby meistens wach und strampelt fleißig.

Es kommt auch vor dass er den Bauch ganz intensiv streichelt und ein bisschen knufft. Nicht feste. Gerade so, dass es einer Massage gleich kommt. Dabei ist er so konzentriert, dass er manchmal die Luft anhält. Als vergesse er zu Atmen.

WAS NIMMT ER ALLES WAHR?
Ich kann nicht genau sagen was der große Bruder alles wahrnimmt. Aber er muss einfach merken, dass da etwas im Gange ist. Die Größe des Bauches hält sich zwar in Grenzen, aber verändert hat er sich schon.
Er versteht auch mittlerweile dass nur ich das Baby im Bauch habe. Zeigt er auf seinen oder Papas Bauch, sagt er immer „Kein Baby“ und schüttelt den Kopf.

Mein Mann hatte bisher noch kein Glück die Tritte nach außen hin zu merken, deshalb gehe ich mal davon aus, dass man das noch nicht richtig spüren kann. Gerade da, bin ich wirklich sehr gespannt wie Simon reagieren wird.

Wie haben eure Kinder auf weitere Schwangerschaften reagiert? Waren sie auch kleine Babybauch-Experten?

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.