Dreizehn Monate (Simon)

Nun ist der erste Geburtstag auch schon wieder ein Monat her und wieder habe ich das Gefühl, dass sich viel getan hat.

Das Laufen:
Nach wie vor läuft Simon nicht frei, dafür aber immer besser an der Hand. Mittlerweile klappt es so gut, dass er sich nur noch mit einer Hand festhält. Auch ganz ohne Hilfe, werden es immer mehr Schritte. Sofern er auf der anderen Seite etwas sieht, an dem er sich festhalten kann, stiefelt er los. Dabei fällt er immer weniger um und grinst anschließend voller Stolz.

Die Sprache:
Man merkt dass Simon immer mehr versucht die Worte nachzuahmen. Vor allem den Wortklang. Hin und wieder hat man das Gefühl er sagt „danke“ wenn man ihm ein Gegenstand gibt.
Außerdem murmelt er immer ein „zu“ wenn ich eine Schublade öffne und er sie eben wieder zu machen kann.
Der absolute Hit ist aber „Bampe“ in jedem Raum muss erst mal geschaut werden ob es mehrere Lampen gibt und wenn wir draußen sind, wird fast jede Straßenlaterne benannt.
Nebst der Bampe gibt es nun auch „Baaauuu“. Dabei handelt sich um einen Baum oder eben Bäume, auf die er auch immer mit Freude zeigt.

Das Hirn:
Immer mehr und mehr scheint Simon zu begreifen. Klar, sonst würde er wohl kaum zu reden und zu laufen probieren. Er kann sich mittlerweile gut verschiedene Dinge merken. Fragt man wo der Baum ist, zeigt er aus dem Fenster. Ein Ball, ein Zug, ein Stift, die Bürste, … all diese Sachen werden zielsicher ausgesucht, wenn man nach ihnen fragt.

Größe: ca 80cm
Gewicht: Knapp über 10kg
Lieblingsessen: Nudeln, Grießbrei, Kekse.
Lieblingsspielzeug: Flummis, Bauklötze, Tastatur und Maus.

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.