Wochenende in Bildern – Im Freilandmuseum (10./11.06.’17)

An diesem Wochenende war der Papa wieder mit Simon und dem Rad unterwegs. Außerdem haben wir spontan ein Freilandmuseum in der Oberpfalz besucht.

Ruhe beim Wochenendausflug in der Oberpfalz.


SAMSTAG 10.06.

Nach dem Frühstück machen sich der Mann und Simon wieder mit dem Rad auf. Alwin und ich machen derweil sauber, spielen gemeinsam und bereiten Essen vor. Außerdem starte ich meine erste Blogparade.

Während Alwin schläft, bereite ich meine erste Blogparade vor.

Ich räume noch das Kinderzimmer auf.

Damit wir zum Aufwachen Ball spielen können.

Simon ist derweil wieder an der Schleuse.

Während ich etwas auf dem Sofa gammel, erfreut sich Alwin die Küche für sich zu haben.

Der Große scheint derweil ziemlich platt.

Während Alwin die Wohnung erkundet, kümmer ich mich um das Essen. In der Woche sah ich bei den Rocketbeans ein Gericht, welches ich sofort umsetzen möchte. Da meine beiden Männer immer noch unterwegs sind und Alwin seinen Mittagsschlaf macht, futter ich schon mal alleine.

Chiliauflauf. Mit Wraps als Zwischenlage.

Ich geselle mich zu Alwin ins Bett und lese Harry Potter weiter. Mittlerweile bin ich bei knapp der Hälfte vom letzten Band.

Mann und Sohn erwarte ich dann zum Kaffee und es gibt die, am Vorabend gemachte, Torte.

Mascarponetorte mit Beeren. Für die Deko bleibt nie viel übrig. Naschkatzen waren schon am Werk.

Am Nachmittag fahren wir noch ins Möbelhaus um nach einem Bett fürs Kinderzimmer Ausschau zu halten, denn Simon spricht schon länger davon, dass er gerne im Kinderzimmer schlafen möchte. Gekauft haben wir nichts. Erst mal nur Inspiration geholt. Da ich meine Handy vergessen hatte, gibt es leider keine Bilder.

SONNTAG 11.06. 

Wir entschlossen uns ganz spontan in ein Freilandmuseum in die Oberpfalz zu fahren. Beziehungsweise fuhren wir einfach in die Richtung und haben dann spontan dort gehalten. Diese Spontanität erwies sich als Glückstreffer, denn wir hatten alle viel Spaß.

Für Alwin der erste Ausflug im Buggy.

Wir entdecken ein altes Babybett.

Gemütlich?!

Simon spielt etwas mit der Mistgabel.

Während Alwin Zwieback mümmelt.

Die Ziegen suchen sich ein schattiges Plätzchen.

Mama genießt die Ruhe.

Die kleinen Waldwege sorgen für angenehme Kühle.

Und den Schafen geht es an die Wolle.

Kleine Häuschen begleiten uns durch das ganze Museum.

Wir machen uns am Abend wieder auf den nach Hause weg. Wir haben nicht mal den Parkplatz verlassen, da pennt Simon ein.

Wieder zu Hause gibt es das obligatorische Bad und Abendessen. Wir sind alle ziemlich kaputt, aber glücklich!

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.