Wochenende in Bildern – Zwischen Ausmisten und Erholung (23./24.09.’17)

Wir misteten an diesem Wochenende wieder viel aus und erlebten zwei ruhige Tage.

Für mich gibt es etwas Entspannung am Wochenende.


SAMSTAG 23.09.

Am Samstag gehen wir es mal wieder gemütlich an. Kisten werden sortiert, Wäsche der Kinder verstaut und verzweifelt DIE EINE Kiste gesucht, mit Klamotten in Größe 80. Kurzum, ich finde sie nicht.

Alwin hilft beim Suchen.

Der Mann fährt am Nachmittag mit den Kindern ins Möbelhaus und zum Erntehof.

Ich bringe noch Kisten in den Keller, räume Spielzeug hin und her und sauge die Wohnung. Dann entschließe ich mich spontan mit dem Rad ne Runde zu drehen.

Am Kanal fährt es sich angenehm.

Auf dem Rückweg noch eine Pause.

Und wieder sehe ich so viele Menschen ohne Helm. Oft Eltern, deren Kinder zwar Helme tragen, sie selber aber nicht. Ich kann das nicht verstehen. Wirklich nicht.

Natürlich sieht es nicht gut aus, aber mein Kopp ist mir wichtig!

Als ich nach Hause komme, sind die Männer schon wieder zurück. Simon erzählt aufgeregt von der Apfel-, Gurken und Pflaumenernte. Ich springe unter die Dusche und bringe die Kinder anschließend in die Falle.

Tatsächlich habe ich mich mit der Serie Outlander angefreundet und so schauen wir zwei weitere Folgen am Abend.

SONNTAG 24.09.

Am Sonntag heißt es, weiter rumräumen.

Ich bin nie zufrieden und suche Hilfe auf Instagram und bekomme sie.
Danke! ❤

Zwischendurch gibt es Mittag.

Auch Alwin langt zu.

Die Männer verschwinden in die Fränkische Schweiz.

Simon beim Wandern.

Ich sortiere das Wasserspielzeug.

Die Wohnung wird gewischt, die Wäsche gemacht. Das Bad geschrubbt, die Küche geputzt. Ich schaue Vorräte an, ich miste weiter aus. Gefühlt renne ich X mal zum Müll und einmal mehr frag ich mich, wo wir noch an Packung sparen können.

Abendessen vorbereiten und nebenbei lesen.

Am Abend kommen meine Männer wieder und schon ist Zeit für das Abendbrot. Simon erzählt was er alles gemacht hat, ehe es in die Falle geht.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.