Wochenende in Bildern – Ausflüge mit der Familie (29./30.10.’16)

An diesem Wochenende hatten wir besuch von den Großeltern meines Mannes. Auch sie wollten das frische Baby begrüßen.

Alwin ist bereit für das Wochenende.

Alwin ist bereit für das Wochenende.


SAMSTAG 29.10.

Wir machten uns gleich früh auf um ein zweites Auto zu holen. Vier Erwachsene und zwei Kinder passen nämlich nicht in unseren Prius. Also kurzerhand einen Fiesta gemietet.

Ein zusätzliches Auto für das Wochenende.

Ein zusätzliches Auto für das Wochenende.

Anschließend fuhren wir nach Pommersfelden. Für einen Ausflug am Schloss, Mittagessen und Kaffee und Kuchen.

Was man halt so macht, während man auf das Mittagessen wartet.

Was man halt so macht, während man auf das Mittagessen wartet.

Nach dem Essen noch ein bisschen auf dem Spielplatz.

Nach dem Essen noch ein bisschen auf dem Spielplatz.

Huuusch huuuusch.

Huuusch huuuusch.

Schloss Weissenstein.

Schloss Weissenstein.

Steine sammeln.

Steine sammeln.

Papa und Alwin.

Papa und Alwin.

Schöne Aussicht vor dem Café.

Schöne Aussicht vor dem Café.

Schokotorte für mich. Himbeere für den Mann.

Schokotorte für mich. Himbeere für den Mann.

Nochmal am künftigen Haus vorbeigeschaut. Haben wir ein Hausboot gekauft?!

Nochmal am künftigen Haus vorbeigeschaut. Haben wir ein Hausboot gekauft?!

SONNTAG 30.10.

Nach dem wir gleich in der Früh den Mietwagen weggebracht hatten, brachte mein Mann die Großeltern zum Bahnhof.
Wir planten anschließend noch eine kleine Wanderung in Aufseß.

Dieser klare Bach begleitete uns eine Weile.

Dieser klare Bach begleitete uns eine Weile.

Essen auf Rädern mal anders.

Essen auf Rädern mal anders.

Ein bisschen durch den Wald. Die Luft ist herrlich.

Ein bisschen durch den Wald. Die Luft ist herrlich.

Eine nette Schnitzerei auf dem Weg.

Eine nette Schnitzerei auf dem Weg.

Was gibt es schöneres als raschelndes Laub?

Was gibt es schöneres als raschelndes Laub?

Offenbar sind Stöcke noch interessanter.

Offenbar sind Stöcke noch interessanter.

Wunderschön!

Wunderschön!

Miezekatze. Sie folgte uns eine Weile.

Miezekatze. Sie folgte uns eine Weile.

Auf dem Rückweg noch einen Abstecher auf dem Spielplatz.

Auf dem Rückweg noch einen Abstecher auf dem Spielplatz.

Zwischendurch waren wir noch im unhöflichsten Gasthaus aller Zeiten. Es wurde nicht gegrüßt und auf die Frage ob sie was süßes zum Essen anbieten, kam nur ein unfreundliches „nein“.
Wir tranken nur etwas, ich stillte Alwin und dann gingen wir ganz schnell wieder.

Nun bin ich ziemlich durch, denn das war nach laaaaanger Zeit die erste Wanderung. Aber es geht mir gut und es war ein tolles Wochenende.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.