Wochenende in Bildern – Ein letzter großer Ausflug (06./07.08.’16)

Wir sind an diesem Wochenende zum letzten großen Ausflug aufgebrochen, bevor das Baby kommt. Noch gut einen Monat ist es bis zum mutmaßlichen Entbindungstermin und deshalb mag ich dann nicht mehr groß rumreisen.

Dafür ließen wir es uns nochmal bei den Schwiegereltern gut gehen. Auch die Schwiegergroßeltern waren zu besuch.

SAMSTAG 06.08.

Schon am Vormittag hatte ich die maximale Entspannung. Während Simon zunächst mit Autos spielte, ging der Opa anschließend mit ihm eine gute dreiviertelstunde spazieren.

Die gute Autokiste. Schon 36 Jahre alt.

Die gute Autokiste. Schon 36 Jahre alt.

Ich konnte gemütlich Zeitung lesen.

Ein bisschen über die Final Fantasy Geschichte lesen.

Ein bisschen über die Final Fantasy Geschichte lesen.

Anschließend wurde neugierig in der Tüte gewühlt.

Was ist da nur für Spielzeug drinnen?

Was ist da nur für Spielzeug drinnen?

Und gekocht.

Es gab Nudeln mit Soße.

Es gab Nudeln mit Soße.

Simon wurde langsam müde und machte es sich, kurz vor dem Mittagessen, auf dem Sessel gemütlich.

Gemütlich im Sessel.

Gemütlich im Sessel.

Zum Mittag gab es leckere Zucchinisuppe.

Zucchinisuppe

Zucchinisuppe

Und als Nachtisch Eis mit Blaubeeren.

Eis mit Blaubeeren.

Eis mit Blaubeeren.

Nachdem Mittagsschlaf ging es dann in den Garten.

Spielen im Garten.

Spielen im Garten.

Fischfutter.

Fischfutter.

Raubtiere füttern.

Raubtiere füttern.

Ich genieße derweil die Ruhe und Idylle.

Ich genieße derweil die Ruhe und Idylle.

Und Spielpause.

Und Spielpause.

Am Abend wurde gegrillt und auch an die Vegetarier gedacht.

Gemüsespieß.

Gemüsespieß.

Alsbald nachdem Abendessen machten wir uns auf den Weg zurück und fielen in die Betten.

SONNTAG 07.08.

Der Sonntag begann ruhig, wie der Samstag. Wieder mit Autos und reichlich Frühstück. Leider ohne Fotos. 😉

Zum Mittag ging es in eine Gaststätte, mit anliegenden Spielplatz.

Ein bisschen schaukeln.

Ein bisschen schaukeln.

Ein bisschen im Kreisel drehen.

Ein bisschen im Kreisel drehen.

Und ein bisschen wippen.

Und ein bisschen wippen.

Zwischendurch die Idylle genießen.

Zwischendurch die Idylle genießen.

Anschließend ging es wieder in den Garten. Ein bissche ausruhen und Kuchen naschen. 🙂

Sonnige Grüße.

Mehr „Wochenende in Bildern“ gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.