Wochenende in Bildern – Endlich Regen (01./02.09.’18)

Am Samstag war bei uns das Übliche Angesagt: Möbelhaus und Baumarkt. Der Sonntag war verregnet und somit blieben wir die meiste Zeit Zuhause.

Graues Wetter am Wochenende. So schön!

SAMSTAG 01.09.

Nach dem Frühstück pinselt der Mann den Vorraum des Kellers fertig, während sich die Kinder mit Tiptoi beschäftigen und ich den Haushalt mache.

Dann geht es zum Möbelhaus. Dort kaufen wir ein Schlafsofa für unsere Besucher.

Im ersten Möbelhaus werden wir zwar nicht fündig…

Aber dafür im zweiten. Der bietet übrigens ein schönes Ambiente für Kinder.

Danach geht es noch zu Ernstings um Matschhose und Co für den Kindergarten zu besorgen.

Zum Glück gibt es eine kleine Spielecke.

Weiter geht es zum Media Markt. Dort kauft der Mann ein neues Netzteil für meinen Lappi, dieses ist nämlich vor ein paar Tagen verreckt.

Da Alwin schläft, bleiben
auch Simon und ich im Auto.

Dann wird wieder der Wocheneinkauf erledigt und wir essen fix einen Döner. Hach, das gab es lange nicht mehr. Lecker!

Wieder Zuhause kneten wir ein bisschen, während der Mann noch einige Dinge anbohrt.

Wir kneten so rum.

Danach geht es noch raus in den Garten. Die Kinder spielen zusammen und vor dem Abendessen bekommen die Büsche noch Trinken.

Die Büsche brauchen Wasser.

Nach dem Essen gehen die Mäuse gegen halb 8 in die Falle und schlafen schnell ein.

Ich beginne meinen Feierabend mit einer Runde Medal of Honor.

Der Mann und ich bauen dann das letzte Regal und den letzten Schrank im Keller auf.

SONNTAG 02.09.

Nach dem Frühstück geht der Mann mit den Kindern runter um endlich weitere Kisten auszupacken. Der Vorraum vom Keller ist nun fertig und kann als Vorratsraum genutzt werden. Die Kinder finden noch einiges an Spielzeug.

Ich mache derweil die Küche und das Wohnzimmer sauber. Endlich sieht es nicht mehr aus wie auf dem Schlachtfeld.

Dem Kleinen wurde es zu langweilig unten, also bauen wir gemeinsam eine Zugstrecke.

Der gesamte Morgen ist mit rumräumen, ausräumen und sauber machen belegt. Entweder die Krümel machen mit oder beschäftigen sich alleine. Wir schaffen einiges.

Zwischendurch wird noch musiziert.

Der Mann baut mit den Kindern die Zugstrecke weiter aus.

Pizza zum Mittag: Jeder belegt nach belieben.

Dann geht es weiter wie gewohnt; Alwin hält Mittagsschlaf. Simon und ich kneten und chillen anschließend bei einer Folge „Sallys Welt“.

Doch dann geht es für ihn wieder in den Keller. Er mag dem Papa noch weiterhelfen. Ich sortiere derweil Klamotten von Alwin aus und hole eine neue (alte) Kiste mit Größe 86/92.

Erst am späten Nachmittag geht es nach draußen.

Durchs Baugebiet ist es besonders spannend.

Im Nachbardorf ist es auch schön.

Über das Feld geht es wieder nach Hause.

Wieder zurück gibt es die restliche Pizza, ehe es für die Krümel ins Bett geht. Morgen geht der Kindergarten los und das ist alles sehr aufregend für den Großen. Trotzdem schläft er bereits um kurz nach 7 ein.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.