Wochenende in Bildern – Exklusive Kinderzeit (21./22.01.’17)

Dieses Wochenende sollte ganz im Zeichen der Kinder stehen. Für den Papa gab es exklusive Babyzeit und für Simon die, schon ganz lang ersehnte, Mamazeit. Das tat gut!
Zwar war es nicht ganz wie geplant, aber Spaß hatten wir alle dennoch.

Herzensmann. Großmann. Babymann.


SAMSTAG 21.01.

Der Samstags begann gegen 8 Uhr. Mit ausgiebig kuscheln und Frühstück vorbereiten, saßen wir um 9 Uhr am Tisch.

Alles wie immer.

Anschließend die Kinder fertig machen.

Und dann begann auch schon die Simonzeit. Alwin schlief lange im Laufstall und so konnten der Große und ich backen. Außerdem auch gleich das Mittagessen vorbereiten.

Backen mit Simon.

Natürlich muss der Teig abgeschlabbert werden.

Tada! Nusskuchen mit Schoki und Kokosraspeln für das Wochenende.

Zu Mittag gibt es Kartoffel-Möhrenbrei mit Gemüsestäbchen bzw Fisch für die beiden Männer.

Danach legen wir uns alle zum Mittagsschlaf hin. Wie immer gilt; Erst schläft der Mann ein, dann das Baby, dann der Große und ich gar nicht.

Unser Plan, dass der Mann mit dem Baby alleine eine Runde dreht, scheitert an der Tatsache, dass Simon UNBEDINGT mit nach draußen möchte. Also gehen wir alle gemeinsam eine Runde durch’s Dorf.

Den letzten (?) Schnee genießen.

Irgendwie ein schönes Bild.

Simon erzählt immer er mache Feuer.

Vorbei an der Fledermaushöhle.

Über das Feld wieder nach Hause.

Unser Kuchen. Hätte nussiger sein dürfen für meinen Geschmack. Dem Mann passt es so.

Papa und Simon kümmern sich noch um ihren Lego Technic Kran, während Alwin im Laufstall kullert und ich mich mit meiner Farbe für die Haare in’s Badezimmer verkrieche.

Später gibt es noch Abendbrot und danach geht es in’s Bettchen.

Ein gut einschlafendes Baby.

Der Mann und ich schleichen uns raus und naschen noch das übliche Eis.

Magnum – Cookie Crumble.

SONNTAG 22.01.

Zum Frühstück wurden Simon und ich überrascht. Der Mann schlich sich früh raus um Brötchen zu kaufen. Simon wurde wach als er wiederkam und so kochten sie gemeinsam Eier und deckten den Tisch.

Frische Brötchen und Eier.

Danach wird erst mal wieder weiter Lego Technic gebaut oder gespielt.

Sie sind schon weit gekommen.

Nudeln mit Tomatensoße und Tomaten-Gurke Salat.

Während die Kinder anschließend zusammen im Bettchen schlafen, habe ich wieder Zeit für Zelda!

Mal wieder Hyrule retten! *hachz

Dann ist auch schon wieder Kuchenzeit.

Wir lassen am heutigen Tag den üblichen Spaziergang ausfallen und spielen eine Runde „Tempo, kleine Schnecke“. Wobei das mit Simon ja noch nicht ganz so gut klappt. Aber immerhin hat er Spaß mit den Farben.

Tempo, kleine Schnecke.

Simon geht anschließend wieder mit Papa in die Wanne, ehe Alwin dazu kommt. Danach wechseln der Mann und ich uns ab. Der Große und ich setzen das Badezimmer unter Wasser und lassen das Wochenende ausklingen.

Zwar hat unser ursprünglicher Plan nicht zu 100% geklappt, aber ich habe dennoch viel mit Simon alleine machen können. Wir hatten ein sehr schönes und ruhiges Wochenende. Mal sehen ob wir nächste Woche unseren Plan in die Tat umsetzen können.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.