Wochenende in Bildern – Nürnberger Volksfest (14./15.04.’18)

Puh! Wir haben dieses Wochenende ganz schön viel erlebt (bzw am Samstag). Vor allem für den Großen war es besonders spannend, denn er hat sich einen wochenlangen Traum erfüllt. Geisterbahn fahren!

Nürnberger Volksfest.

SAMSTAG 14.04.

Nach einem gemütlichen Morgen starten wir nach Nürnberg zum Volksfest. Simon erzählen wir nichts. Nur, dass wir eine Überraschung für ihn haben.

Simon sieht schon von Weiten das Riesenrad und ist begeistert.

Wir starten seicht mit dem Kinderkarussel. Alwin schläft derweil.

„Gibt es hier auch eine Geisterbahn mit der Schlange?“ Tada! Ja, die gibt es hier.

Simon ist restlos begeistert. Er möchte mich überreden auch zu fahren, aber ich mag keine Geisterbahnen.

Alwin ist munter und fährt zum ersten Mal Karussell. Großes Weinen am Ende. Er mag nochmal.

Simon und ich räumen den Highscore bei Laser Pix ab. Nur kurz. Andere Nerds schubsen uns vom Thron.

Und dann noch eine Runde für die Kleinen.

Hier sollte nun eigentlich ein Foto vom Riesenrad sein, aber ich habe es aus Versehen gelöscht. *seufz*

Zum Schluss darf sich Simon noch ein Fahrgeschäft aussuchen. Na? Na? Klar! Die Geisterbahn.

Der Mann möchte noch unbedingt durch dieses Ding laufen. Simon geht mit.

Der Mann fährt noch mit dem Höllenblitz. Leider erst ab 12 Jahren.

Da sieht man noch etwas vom Riesenrad. Doch wir sagen erst mal; Tschüß und danke. War mega cool!

SONNTAG 15.04.

Mal wieder geht es gemütlich zu. Es wird rumgeräumt, weggeworfen, aussortiert und Kisten rauf und runter geschleppt. Irgendwann bequeme ich mich Mittagessen zu machen.

Es gibt veganes Chili.

Am Nachmittag drehen wir eine Runde.

Der Kleine begeistert sich für die Aurach.

Wir essen Eis und Kuchen im Café.

Simon sucht sich Einhorneis aus.

Am Abend gibt es wieder das obligatorische Bad. Anschließend wird Abendbrot gegessen und dann geht es auch schon in die Falle.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.