Wochenende in Bildern – Ostern im Bayerischen Wald (25.03. – 28.03.16)

Wir sind von Freitag bis Montag mit den Schwiegereltern und Schwiegergroßeltern in den Bayerischen Wald gefahren. Dort verbrachten wir ein wirklich schönes und vor allem ruhiges verlängertes Wochenende.

Frohe Ostern.

Frohe Ostern.

Das Hotelzimmer war hübsch eingerichtet und bot genug Platz für uns drei (vier). Ein kleiner Balkon sorgte für eine schöne Aussicht.

20160328_093008

Unser Hotelzimmer.

20160328_093045

Schöne Aussicht vom Hotelzimmer.

Am Samstag machten wir einen Ausflug in die Glashütte nach Arnbruck. Dort erfreuten wir uns an dem schönen Garten und der Glaskunst.

20160326_113241

Teich im Arnbrucker Glasdorf.

20160326_124524

Garten des Arnbrucker Glasdorfes.

Anschließend fuhren wir zum Höllensteinsee. Während die Schwiegereltern und Großeltern in ein Café gingen, blieben mein Mann und ich bei Simon, der fünf Minuten vor Ankunft eingeschlafen war.

Am Abend kamen wir wieder im Hotel an und genoßen das leckere Abendessen. Salat, gefüllte Kartoffeltaschen auf Gemüsebett, Eis. *nomnom*

Sonntag wurden wir mit leckeren Hasen am Frühstückstisch begrüßt. Außerdem haben wir uns gegenseitig noch unsere Osterleckereien geschenkt.

Nachdem Frühstück fuhren wir in den Wald um etwas zu wandern. Dort angekommen, begrüßte uns gleich der Schnee.

20160327_120915

Letzte Schneereste.

Mein Spaziergang war nach einigen Metern schon wieder vorbei, da ich merkte dass mein Bauch das nicht mitmacht. Also setzten sich Schwiegervati, die Großeltern, Simon und ich an eine kleine Hütte. Der Kleine schlief gleich ein und auch der Schwiegeropi hielt ein Nickerchen.

Nachdem mein Mann und meine Schwiegermutter wieder zurück waren, setzten wir unsere Sonntagsaktivität weiter fort und kamen in einem kleinen Park raus. Nach Kaffee und Kuchen, erfreuten sich Papa und Simon am Spielplatz. Etwas abseits gab es dann noch ein Gehege mit Ziegen.

20160327_154507

Rutschen macht Spaß!

20160327_161549

Tiere gibt es auch zu sehen.

Wir gingen eine Weile spazieren, ehe wir zurück zum Hotel fuhren.
Da mein Mann nie genug vom Wandern und der Natur bekommt, schnappte er sich den Kleinen und drehte noch eine weitere Runde.
Ich ging derweil wieder auf’s Zimmer und gönnte dem Baby und mir etwas Ruhe. Nebst Knabbereien, trainierte ich mein Hirn mit etwas Sudoku. (Man kommt ja auf die wildesten Ideen, wenn man kein Internet hat ;p.)

20160327_171222

Spielen ohne Internet.

Gegen 18:30 Uhr machte ich mich fertig für das Abendbrot und prompt kamen meine beiden Lieblinge von ihrer Wanderung zurück.
Zum Essen gab es leckere Gemüsesuppe, Salat, Kartoffel-Gemüse-Puffer und natürlich wieder Eis. *nomnom*

Der Montag war für uns der Abreisetag. Wir genoßen noch ein leckeres Frühstück, ehe wir den Koffer packten und uns nebenbei Gedanken machten, wo wir noch hinfahren wollen.

Zunächst besichtigten alle eine Ruine, während ich im Auto wartete. Danach wurde ewig diskutiert, was man als nächstes machen kann.

20160328_120252

Schöne Aussicht.

Wir fuhren zu einem kleinen Dorf, aßen in einem Restaurant und machten uns dann auf den Weg zurück.

Alles in allem war es wirklich schön im Bayerischen Wald, allerdings konnte ich oftmals nicht viel machen, außer rumsitzen.

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.