Wochenende in Bildern – Pfingsten mit der Schwiegerfamilie (13.05. – 16.05.’16)

Schon wieder stand ein langes Wochenende vor der Türe und dieses Mal haben wir jenes mit der Schwiegerfamilie verbracht.

FREITAG 13.05.

Wir fuhren nach Reudnitz in Sachsen. Dort macht die Schwiegerfamilie seit etwa zehn Jahren immer um Pfingsten rum Urlaub.

Wandern? Kann man hier.

Wandern? Kann man hier.

Wir ließen uns das Abendessen schmecken, machten noch einen kleinen Spaziergang und bezogen dann unser Zimmer.

Simon am See.

Simon am See.

Süße Kühe.

Süße Kühe.

Määäh ihr Schafe!

Määäh ihr Schafe!

Unser Zimmer.

Unser Zimmer.

SAMSTAG 14.05.

Am Samstag feierten wir ein bisschen den 87. Geburtstag vom Schwiegeropa. Angefangen bei einem leckeren Frühstück.
Anschließend fuhren wir in ein altes Bauernhaus Museum. Es gab viel zu entdecken.

Bäuerliches Museum.

Bäuerliches Museum.

Museum.

Museum.

Ein paar Informationen.

Ein paar Informationen.

Da würde ich gerne mal mitfahren.

Da würde ich gerne mal mitfahren.

Unsere künftige Kinderstube.

Unsere künftige Kinderstube.

Der Dachboden.

Der Dachboden.

Für einen kleinen Imbiss zwischendurch hielten wir an einem Waldbad. Leider war es viel zu kalt um baden zu gehen, dafür hatten die Kinder Spaß an der Spielecke und Würstchen mit Pommes.

Tote Hose am Waldbad.

Tote Hose am Waldbad.

Eine kleine niedliche Spielecke.

Eine kleine niedliche Spielecke.

Danach hieß es erst mal ausruhen, ehe es Kaffee und Kuchen gab.

Wir verbrachten den restlichen Nachmittag an der Unterkunft, während die Kinder spielten.

Spielen im Sand.

Spielen im Sand.

Abends haben wir ein leckeres Essen genießen dürfen, ehe alle müde in’s Bett fielen.

SONNTAG 15.05.

Am Sonntag ging es für uns zu einer kleinen Dampflok-Fahrt. Das war nicht nur für die Kinder spannend, sondern auch für meinen Mann, der sich sehr für sowas interessiert.

Da kommt die Dampflok endlich.

Da kommt die Dampflok endlich.

Dampfig!

Dampfig!

Anschließend ging es noch zur Modelleisenbahn-Ausstellung

Modelleisenbahn.

Modelleisenbahn.

Später gab es noch Kaffee (Eis) und Kuchen (Cola).
Abends war Grillabend. Auch wir Vegetarier kamen nicht zu kurz. Leider haben wir so schnell gefuttert, dass ich keine Bilder gemacht habe. 😉

MONTAG 16.05.

Am Montag war Abreisetag. Gleich nach dem Frühstück packten wir unsere Sachen, fütterten noch kurz die Schafe und dann ging es in Richtung Heimat.
Spontaner Halt am Rastplatz mit leckeren Essen.

Vegetarischer Burger mit Pommes, Sour Cream und Jalapeños.

Vegetarischer Burger mit Pommes, Sour Cream und Jalapeños.

Ein weiterer spontaner Halt in den Felsengärten in Sanspareil (Kulmbach).

Felsengarten Sanspareil.

Felsengarten Sanspareil.

Ein schöner Garten.

Ein schöner Garten.

Felsen.

Felsen.

"Riesenstufe" wie Simon immer zu sagen pflegte.

„Riesenstufe“ wie Simon immer zu sagen pflegte.

Enge Felswege, die gar nicht so eng waren.

Enge Felswege, die gar nicht so eng waren.

Schöne Aussicht.

Schöne Aussicht.

Noch mehr Felsen.

Noch mehr Felsen.

Tribüne.

Tribüne.

Auf dem Heimweg.

Auf dem Heimweg.

Unser Pfingstwochenende war schön und entspannend!

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.