Wochenende in Bildern – Hochzeitstag und ein kleiner Trip

Wochenende in Bildern – Hochzeitstag und ein kleiner Trip

Der Samstag stand wieder ganz im Zeichen des Hauses, während wir am Sonntag ein paar Kilometer fuhren, um für die Kinder etwas zu kaufen.

Ein Herz für den Hochzeitstag.

SAMSTAG 25.04.

Wir starten nach einer schreihaltigen Nacht verschlafen in den Tag. Der Jüngste macht gerade irgendwas durch und dementsprechend klebt er an uns. Dennoch haben wir uns die Stimmung nicht vermiesen lassen. Während der Mann nach dem Frühstück unser Fliegenrollo anbringt, mache ich das große Bad.

Fliegengittertest – Wenn es was taugt, kommt das System ans ganze Haus.
Badezimmerputzsymbolbild.
Mit dem Jüngsten Heftchen gucken.

Endlich kommen die neuen Schuhe der Kinder an. Sie sind ganz aus dem Häuschen und freuen sich über ihre Barfußschuhe von Filii.

Endlich Frühlingsschuhe.

Während der Große einen Mittagsschlaf im Laufstall macht, backen der Mittlere und ich kurzerhand einen Marmorkuchen.

Meine große Hilfe.

Der Jüngste ist mit dem Papa oben und ist dort ausnahmsweise mal zufrieden. Der Große erwacht putzmunter und wir schauen gemeinsam ein Buch.

Wir kümmern uns anschließend um die Vollendung des Kuchens, damit wir wenigstens ein bisschen was von unserem 6. Hochzeitstag haben.

Rezept wird folgen.

Der Mann beschäftigt die Kinder etwas mit einem Karton und Bällen, ehe wir alle nach oben gehen und dort aufräumen.

Ballrutsche.
Aufräumarbeiten.

Später geht es noch ein bisschen in den Garten, während der Mann das Essen kocht.

Chillen im Garten.
Kloß mit Veggieschnitzel und Brokkoli.

Am Abend spielen wir gemeinsam Animal Crossing, bis es in die Falle geht.

SONNTAG 26.04.

Am Sonntag wechselt der Mann gemeinsam mit den zwei Großen die Reifen vom Bus. Ich setze noch schnell Baguetteteig an, ehe der Jüngste und ich den Rucksack packen und alles für unseren Trip fertig machen.

Wir fahren etwa 120km um noch ein paar Elemente für das Gerüst der Kinder zu holen.

Die Fahrt hat sich gelohnt.
Alles muss gleich ausprobiert werden.
Ich mache derweil das Baguette fertig…
Und gehe anschließend auf das Rudergerät.
1/3 fertigen Baguettes *nomnom*

Bis um 20 Uhr springen die Kinder draußen rum, ehe sie noch eine Runde Animal Crossing spielen, was futtern und dann ins Bett verschwinden.

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es wie immer bei Große Köpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.