Wochenende in Bildern – Gartenidyll und Regenwetter (13./14.06.’20)

Wochenende in Bildern – Gartenidyll und Regenwetter (13./14.06.’20)

Am Samstag haben wir unseren letzten Tag bei den Schwiegereltern im Garten verbracht. Der Sonntag hingegen war grau und regnerisch wie das Wetter.

Unser Wochenende in Bildern.

SAMSTAG 13.06.

Bevor wir nach zwei Nächten im Garten wieder nach Hause gefahren sind, haben vor allem die Kinder den Tag noch ausgekostet.

Eine Wanderung mit Oma. Schnecken beobachten.
Durch Gestrüpp.
Immer weiter.
Zurück im Garten machen Oma und Mittlerer Eierkuchen.

Nach dem Kaffee schlafen alle Kinder ein. Wir fahren also erst am Abend wieder nach Hause. Die Kinder sind immer noch sehr müde ob der Wärme und Aufregung. Die Autofahrt tut ihnen allerdings gut. Gegen 20:00 Uhr kommen wir Zuhause an und sie verschwinden gleich in den Garten. Nach dem Abendessen geht es für alle baden und bettfein machen. Bis 22:30 Uhr sind alle wach, dann geht es in die Falle. Die zwei Großen schlafen wieder ohne Mucks alleine ein.

SONNTAG 14.06.

Alle schlafen lange und so sind wir alle putzmunter. Mehr oder weniger. Denn ich bin mit Halsschmerzen immer noch recht angeschlagen. Das Wetter ist grau, regnerisch und ungemütlich. Der Mann liest den Kindern einiges vor zum Thema Raketen.

Etwas später spielen die Kinder im Keller oder malen etwas, während der Jüngste und ich die Wäsche sortieren. Zum Mittagsschlaf lege ich mich mit ihm hin.

Zum Mittagessen macht der Mann Tortelliniauflauf.

(Hier geht es zum Rezept.)

Kaum sind wir mit dem Essen fertig, spielen die Kinder ganz oben. Mir geht es etwas besser und so wuseln wir wieder durch den Haushalt. Und natürlich hab ich wieder eine Stimme zum Lesen. Danach gehen die zwei eine Rakete bauen.

Raumfahrt.
Hier warten die Zuschauer…
Auf den Start der Rakete.

Bis Abends überlegen der Mann und ich ob die Kinder morgen wieder in den Kindergarten gehen oder lieber nicht. Zur Veröffentlichung des Beitrags wissen wir es immer noch nicht…

Sonnige Grüße.

Mehr Wochenende in Bildern gibt es wie immer bei Große Köpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.