Ein Jahr Fotografieblog / Pläne für 2022

Ein Jahr Fotografieblog / Pläne für 2022

Ich bin für gewöhnlich kein Mensch der sich Vorsätze macht bzw diese an ein Datum knüpft. Möchte ich etwas ändern, dann mache ich das meistens sofort oder zum nächst möglichen Zeitpunkt.
Für 2022 habe ich mir aber ein paar Dinge vorgenommen die die Fotografie, den YouTube-Kanal und den Blog betreffen.

Eine Allee aus Herbstbäumen.
Meine Planungen für 2022.

DER FOTOGRAFIEBLOG

Der Bereich Fotografie begleitet mich jetzt seit einem Jahr auf diesem Blog. Das was früher ein Mama-, und dann ein Rezeptblog war, wurde zu einem Fotografie/Wanderblog. Und ich sag wie es ist; Ich habe noch nie so leidenschaftlich gerne geschrieben wie im letzten Jahr!
Gerade die Monatsrückblicke sind gold für mich. Die Wochenende in Bildern wie eine Art Tagebuch. Und das Beschreiben unserer Wanderungen, inklusive der Videos, vereinen meine Hobbys perfekt!
Bis vor ein paar Monaten hatte ich noch Rezepte auf meinem Blog. Ich nahm sie raus, weil ich sie als zu unpassend empfand.
Später kamen immer wieder Fragen via Instagram, ob es meine Rezepte irgendwo geben würde. Nach einer eindeutigen Umfrage, habe ich mich dazu entschlossen die Rezepte wieder online zu nehmen. Nicht nur hier auf dem Blog, sondern auch in Videoform. So kann man sich aussuchen was man lieber mag.

Sobald das Reisen wieder möglich sein wird, möchte ich auch diese Kategorie ausbauen. Jeden Tag nagt das Fernweh an mir und meine Tagebücher aus der Schweiz sind einfach ein Quell der Freude für mich. Außerdem habe ich immer noch im Hinterkopf wie mir Menschen in meiner ersten Schwangerschaft sagten „Nänänänänä! Jetzt habt ihr keinen Urlaub mehr! Sowas geht mit Kindern nicht!“ Oh doch! Und wie das geht! Meine Hoffnung ist es, dass ich durch die Berichte, Fotos und Videos zeigen kann wie wunderschön Urlaub mit Kindern ist.

Für dieses Jahr soll es also mit den Wochenende in Bildern, der Monatszusammenfassung, den Wanderungen und Reiseberichten weitergehen wie bisher. Zusätzlich kommen dann noch Rezepte.

Ein Kind geht über einen Haufen Steine auf einem Berg in den Schweizer Alpen. Der Himmel ist blau und eine Wolke ist ganz nah.
Fernweh!

YOUTUBE

Da ich nicht nur sehr gerne fotografiere, sondern auch filme, möchte ich meinen Kanal ausweiten.
Ich bin bereits seit über 15 Jahren auf YouTube tätig und habe allerhand Kanäle. Aber irgendwann wurde keiner mehr so richtig bespielt. Nun gibt es nur noch den einen aktiven und da haue ich eben das drauf, worauf ich Lust habe.
Hauptsächlich soll es weiterhin Videos zu den Themen Wandern, Natur und Fotografie geben.
Ich habe mir auch euer Feedback zu Herzen genommen und werde schauen, dass ich öfter vor der Kamera stehe und euch bei Wanderungen etwas mehr erzähle.

Wie oben bereits erwähnt soll es künftig auch Rezepte geben. Bisher habe ich eines online und ich werde noch viel ausprobieren müssen, bis ich zufrieden bin. Auch da bin ich sehr auf euer Feedback gespannt!

Ich lehne über einem rot weißen Fotobuch und habe ein Murmeltierfoto in der Hand.
Mehr solcher Projekte im nächsten Jahr.

FOTOGRAFIE

Es stehen in diesem Jahr einige Projekte an, von denen ich noch nicht weiß, ob ich dazu etwas sagen darf. Aber so viel sei gesagt: Da hab ich richtig Bock drauf!

Worüber ich sprechen kann:
Ich möchte gerne mehrere Workshops machen. Der Canon Food Photography Workshop hat mir Spaß gemacht und ich kann mir durchaus vorstellen, dass das in anderen Bereichen der Fotografie ähnlich ist. Da ich kein wirklich geselliger Mensch bin, sind Online-Workshops für mich perfekt. Allerdings würde ich mich dieses Jahr vielleicht sogar an einen Workshop wagen, bei dem man sich „in echt“ trifft… Jaja, mal sehen ob das möglich sein wird!

Zuhause möchte ich gerne ein paar Fotoexperimente machen und habe die Idee dabei die Kamera laufen zu lassen und euch mitzunehmen. Ähnlich wie beim Setaufbau vom Workshop.

Da ich „meine“ Schwäne sehr vermisse, möchte ich sie in diesem Jahr öfter besuchen. Vielleicht haben wir auch wieder das große Glück, dass wir Küken beobachten können. Ich würde es dieses Mal gerne fotografisch und auf dem Blog dokumentieren.

Gemeinsam mit den Fotolinsen tüfteln Holger, Matthias und ich an einem Fotoprojekt über das ihr in der ersten Folge des Jahres (am 13.01.) mehr erfahren werdet.

Außerdem möchte ich mir mehr Zeit für die Bildbearbeitung nehmen. Als ich Ende 2021 das Weihnachtsgeschenk für meinen Mann fertig gestaltete habe ich über 100 Bilder bearbeitet. Das war mir definitiv zu viel und ich sollte das Ganze über das Jahr verteilt immer mal wieder machen.

Nun heißt es also; Die Pläne in die Tat umsetzen und schauen was daraus wird. Ende 2022 werde ich diesen Beitrag wieder rauskramen und dann gucken wir gemeinsam was geschafft wurde und was nicht.

4 Tannenbaumplätzchen die von viel Puderzucker umgeben sind. Links ein kleines Sieb. Rechts der Plätzchenausstecher.
Ein Foto vom Workshop.

Was sind eure Pläne für dieses Jahr?

Sonnige Grüße,
Chrissy

Die verlinkten Seiten sind KEINE Affiliate-Links. Ich habe nichts davon wenn ihr sie anschaut oder darüber etwas bucht/kauft.

2 Gedanken zu „Ein Jahr Fotografieblog / Pläne für 2022

  1. Moin Chrissy,
    bin sehr gespannt auf das was hier so kommt 🙂
    seit letztem Jahr lese ich hier sehr gerne, was du so alles machst. Dein Video zu den Foodfotos hat mir richtig gut gefallen und das mit dem Buch binden, war auch super, hab mich köstlich amüsiert 😀
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    Aurelia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.