Wochenende in Bildern – Erholung nach dem Booster (08./09.01.’22)

Wochenende in Bildern – Erholung nach dem Booster (08./09.01.’22)

Dieses Wochenende galt es für mich langsam zu machen, da ich mich immer noch von meiner Booster-Impfung erholt habe. Außerdem war es das letzte Ferienwochenende.

Unser Wochenende in Bildern.

SAMSTAG 08.01.

Samstag Vormittag fühle ich mich, 4 Tage nach dem Booster, fit genug um eine Runde zu drehen. Allerdings kann ich nicht weit gehen, ohne dass es zu anstrengend wird, also bleibt es bei einem kleinen Spaziergang.

Ein Feld mit Schnee. Ein paar Bäume.
Noch liegt etwas Schnee.
Ein Weiher auf dem man leichte Wellen erkennt. Schnee liegt drumherum.
Ich gehe das Schwanenpaar Ron & Hermine besuchen.

Der Mann werkelt derweil weiter im Keller herum. Wegen 24h-Dienst kann er eh nicht groß weg. Die Schränke sind seit einigen Tagen fertig. Nun wird eingeräumt.

Ein Holzschrank mit einer Musterung.
Die Schränke stehen. Nun wird ausgemistet und eingeräumt.
Ein Kopfkissen mit einer Rakete und der Aufschrift Explore the Universe.
Zwischendurch noch die Wäsche machen.
Ein gedeckter Tisch mit Lebkuchen und Obst.
Anschließend futtern wir die restlichen Weihnachtssnacks und Alibi-Obst.

Im Keller geht es ordentlich vorwärts und wir verbringen den Nachmittag damit aufzuräumen, einzuräumen und auszumisten.

Ein gedeckter Tisch mit Kartoffelngratin und 2 Töpfen in der Mitte.
Abends gibt es Kartoffelgratin.

In der Nacht beende ich noch das Buch von Elizabeth Gilbert „Big Magic“ und bin sogleich inspiriert meine Pläne für 2022 in die Tat umzusetzen, auch wenn ich noch Geduld haben muss.

SONNTAG 09.01.

Der regnerische und windige Sonntag beginnt mit einem neuen Buch, ehe ich mit den Kids ein paar Spiele spiele und Muffins backe. Ich selber fühle mich müde, da ich seitdem Booster schlecht schlafe, aber die letzte Nacht war gut. Der Mann musste leider oft arbeiten.

Mein neues Buch der nächsten Tage.
Eine Klingel und Karten mit bunten Clowns.
Halli Galli.
Eine Küchenmaschine die rührt. Gehackte Schokolade. Ein Glas Milch und eine Schüssel Mehl.
Es wird ein Muffinbeschluss gefasst.
Ein Kind das neben einem gefüllten Muffinblech sitzt.
Backen geht nur mit tatkräftiger Unterstützung!
Ein kleiner überfluteter Bereich auf einem Feld.
Dann wird eine Runde gedreht.
Ein Bach fotografiert von einer Steinbrücke aus.
Verhältnismäßig viel Wasser.
Ein Wasserfall.
Und noch mehr Wasser.
Viele Schokomuffins.
Wieder Zuhause lassen wir es uns schmecken.
Ein Kind das Äste in den Händen hält.
Bis zum Abendessen springen die Kinder noch im Garten herum.

Abends geht es dann endlich zur ersten Aufnahme in diesem Jahr mit den Fotolinsen!

Sonnige Grüße,
Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.