Wochenende in Bildern – Ruinen und Radeln (22./23.05.’21)

Wochenende in Bildern – Ruinen und Radeln (22./23.05.’21)

Am Samstag sind wir spontan zur Burg Raueneck gefahren. Der Sonntag bestand aus Haushalt, Sport, Kuchen backen und Radeln.

Eine Mauer, durch die ein Tor führt.
Unser Wochenende in Bildern.

SAMSTAG 22.05.

Nach einem gemütlichen Frühstück machten wir uns am späten Vormittag auf den Weg zur Burg Raueneck.

3 Kinder spielen auf einem Stapel Baumstämme.
Kaum aus dem Auto, schon was zum Spielen gefunden.
2 Kinder die sich an der Hand halten und durch einen Wald spazieren.
Zusammen wandert es sich besser.
Ein Schild auf dem steht "Steiler Aufstieg - Rutschgefahr"
Uuuuh yessss!
Ein Kind klettert zwischen Felsen.
Während des Aufstiegs noch klettern.
Ein Kind klettert auf einen Felsen.
Der Mittlere kam auch auf den Geschmack.
Ein dichter Wald voller grün.
Der Feenbrunnen.
2 paar Kinderfüße die an einem Bach stehen.
Ein bisschen matschen muss auch sein.
Ein Kind wandert durch einen Wald.
Fast geschafft.
Ein Schild mit der Aufschrift "Willkommen auf Raueneck"
Wir sind bei der Ruine angekommen.
Die Mauern einer Burgruine.
Es ist nicht mehr viel übrig, aber sehr schön.
Eine Mauer, durch die ein Tor führt.
Wohin es wohl geht?
Ein kleines Kind, das durch ein gemauertes Tor läuft.
Die Ruine erkunden.
Ein Kind, dass durch einen Spalt einer Burgmauer schaut.
Kleine Ecken finden.
Weite Felder von einer Burg aus fotografiert.
Die Aussicht genießen.
Ein buntes Picknick mit Gemüse und Sandwiches.
Picknick in der Burg.
Ein Wegweiser im Wald.
Zurück zum Auto.

Wieder Zuhause gibt es die Reste vom Vortag Linseneintopf mit Spätzle und ein bisschen Zockerei (Minecraft und PictoQuest). Die Kinder schlafen schließlich und wir können „Anderswo. Allein in Afrika“ schauen – Sehr zu empfehlen wer auf solche Art von Dokumentation steht!

SONNTAG 23.05.

Wir starten gemütlich in den Tag. Mit Pilates, Keller aufräumen und Erbeertorte backen.

Ein Kuchenboden, der zusammengefallen ist.
Läuft leider gar nicht so gut.
Ein Kuchen belegt mit weißer Creme und Erdbeeren.
Aber ich versuche die Torte zu retten.
Eine Torte mit Erdbeeren, Keksen und weißer Schokolade.
Und es gelingt mir!

Mittags drehe ich meine Runde. Dieses Mal kommt der Große mit und wir fahren ein paar Kilometer.

Ein Kind auf einem Fahrrad und das Lenkrad eines größeren Rades.
Auf geht’s! Der Große zeigt mir neue Wege.
Ein Weiher und eine Hütte.
Eine Pause am Weiher.
Ein Kind auf einem Klettergerüst.
Zum Abschluss noch auf den Bewegungspark.

Wieder Zuhause lassen wir uns die Erdbeertorte schmecken und verbringen den restlichen Nachmittag mit Spielen, ehe ich das Abendessen mache. Es gibt Ramen.

Sonnige Grüße,
Chrissy

Mehr Wochenende in Bildern gibt es wie immer bei Große Köpfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.