Norwegentrip #1 – Die Überfahrt nach Schweden

Norwegentrip #1 – Die Überfahrt nach Schweden

Endlich kann ich euch wieder mit Reiseberichten versorgen!
In unserem großen Sommerurlaub ging es für uns einige Tage nach Norwegen. Doch bevor wir dort angekommen sind, fuhren wir mit dem Schiff erst mal nach Dänemark und von dort nach Schweden.

Norwegentrip #1 – Die Überfahrt nach Schweden.

WIR STARTEN FRÜH (09.08.´22)

Für uns geht es Früh los. Wir übernachteten in einem Motel in Teterow und fahren nach dem Frühstück nach Rostock um dort mit der Fähre nach Gedser überzusetzen. Da wir unser Ticket im Vorfeld online gebucht haben, kommen wir schnell durch und warten auf unser Schiff von Scandlines.
Es geht pünktlich los und wir merken während der gesamten Fahrt nicht, dass wir auf dem Wasser sind. Alles ist ruhig und die Kinder haben viel Spaß das Wasser und die Möwen zu beobachten.

Möwen auf der Fähre.

Weil der Große an diesem Tag Geburtstag hat, kaufen wir uns ein paar Leckereien und lassen sie uns schmecken. Nach exakt 2 Stunden ist die Überfahrt auch schon vorbei und wir verlassen das Schiff in Gedser/Dänemark. Dort verweilen wir allerdings nicht und fahren ca. 450km weiter bis nach Göteborg/Schweden.
Ursprünglich wollten wir 2 Nächte bleiben, allerdings stiegen die Hotelpreise nach einer Nacht exorbitant in die Höhe. Auf Nachfrage finden wir heraus, dass an diesem Abend Ed Sheeran spielt und deshalb die Preise stiegen. Also bleibt es bei einer Nacht im 12. Stock (zum Glück!).

IMPRESSIONEN DER ÜBERFAHRT

Wir verlassen den Rostocker Hafen.
Safety first.
Rettungsboot.
Schiffchen.

Sonnige Grüße,
Chrissy

Die verlinkten Seiten sind KEINE Affiliate-Links. Ich habe nichts davon wenn ihr sie anschaut oder darüber etwas bucht/kauft.

Ein Gedanke zu „Norwegentrip #1 – Die Überfahrt nach Schweden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.