Norwegentrip #2 – Oslo

Norwegentrip #2 – Oslo

Im zweiten Bericht über Norwegen, nehme ich euch mit in die Hauptstadt Oslo. Da wir nur einen Tag dort waren, haben wir bei Weitem nicht alles gesehen. Ein paar Eindrücke habe ich allerdings gesammelt.

Ein Hafen in dem im Hintergrund ein großes Passagierschiff steht.
Norwegentrip #2 – Oslo, die Hauptstadt

OSLO, DIE HAUPTSTADT NORWEGENS

Spätestens seit Hamburg wisst ihr, dass ich keine bin, die gerne in der Stadt unterwegs ist. Je größer, desto schlimmer. Dennoch haben wir es uns nicht nehmen lassen Oslo zu besuchen.

Das Auto ließen wir an einem Bahnhof stehen und fuhren mit dem Zug in die Stadt. Es hat alles ohne Probleme geklappt und die Kinder hatten ihren Spaß.

Der erste Eindruck vom Hauptbahnhof in Oslo war ziemlich positiv. Sauber, irgendwie ruhig und durchaus schön.
Wir schlenderten entlang des Hafens und genossen die Aussicht vom Dach der Oper. Kleine Boote und große Schiffe gab es inklusive. Außerdem einige badefreudige Menschen (im weiteren Urlaubsverlauf fiel mir auf, dass man offenbar überall baden darf?!).

Vorplatz des Osloer Hauptbahnhofs. Ein Brunnen mit Säule und zwei Figuren oben drauf.
Oslo Hauptbahnhof
Ein Hafen in dem im Hintergrund ein großes Passagierschiff steht.
Oslo Hafen
Die norwegische Flagge.
Die norwegische Flagge darf nicht fehlen.

BEKANNTE GEBÄUDE IN OSLO

Wir kamen natürlich an bekannten Gebäuden vorbei. Das königliche Schloss hat mich jetzt zwar nicht vom Hocker gehauen, aber dafür ist der Park drumherum sehr schön. Am Friedenscenter waren wir ebenfalls. Ich dachte dort wird der Friedensnobelpreis verliehen, aber diesen gibt es am wunderschönen Rathaus. Das hat mich in der Tat sehr verzaubert und war für mich das Highlight! Zwar ist das Gebäude an sich nicht sooo schön, aber in der Mitte gibt es einen Schwanenbrunnen. Jawoll! Oslo mag Schwäne.
Doch nicht nur das; rund um das Rathaus gibt es die nordische Mythologie zu betrachten. So wie man bei katholischen Kirchen den Kreuzweg anschauen kann, gab es dort geschnitzte Bilder zu Freya, Thor, Fenrir, Odin, etc. Und ein tolles Bild der Schwanenmädchen!

Königliches Schloss Oslo
Springbrunnen im Park.
Friedenscenter.
Das Rathaus – Hier wird der Friedensnobelpreis verliehen.
Eines der Holzschnitzereien.

FAZIT

Alles in einem kann ich Oslo sehr empfehlen. Es ist eine tolle Stadt, in der es viel zu entdecken gibt. Allerdings sollte man dafür 2 bis 3 Tage einplanen, wenn man sich alles in Ruhe anschauen möchte. Für Bewegtbilder schaut gerne auf meinen YouTube-Kanal, da gibt es ein Video über Oslo.

Sonnige Grüße,
Chrissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.