Linsenbolognese

Linsenbolognese

Heute kommt eine leckere Proteinbombe aus roten Linsen mit Spaghetti. Auch bei der Linsenbolognese kann man wieder vieles abwandeln.

Zutaten:

  • 400g (Vollkorn-)Spaghetti
  • 200g rote Linsen
  • 300ml Brühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 TL Kurkuma, Paprikapulver, Kreuzkümmel
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 EL Öl
  • Oregano, Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Das Öl zusammen mit Kurkuma, Paprikapulver, Kreuzkümmel und dem Tomatenmark in einem kleinen Topf anschwitzen. Derweil die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und klein schnibbeln. Ebenfalls in den Topf geben. Die roten Linsen in ein feines Sieb geben und durchwaschen. Anschließend zum Anschwitzen mit in den Topf geben. Alles gut verrühren und mit der Brühe ablöschen.
Die Linsen nun ca 20 bis 25 Minuten weich kochen (ggf braucht es noch etwas mehr Flüssigkeit).

Meine Spaghetti brauchen etwa 9 Minuten Kochzeit. Ich bereite sie so zu, dass sie gemeinsam mit der Soße fertig sind.

Nach etwa 10 Minuten Kochzeit, gebe ich die Dosentomaten zur Soße dazu.
Zum Schluss schmecke ich alles mit Salz, Pfeffer und Oregon ab.
Außerdem gebe ich etwa eine Suppenkelle voll Nudelwasser mit in die Soße.

Guten Appetit!

Sonnige Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.