Mittelpunkt der EU & Schloss Veitshöchheim

Mittelpunkt der EU & Schloss Veitshöchheim

Heute geht es um den Mittelpunkt der EU, das Schloss Veitshöchheim und dem Weg der Jahresbäume.

Mittelpunkt der EU & Schloss Veitshöchheim.

WEG DER JAHRESBÄUME

Bereits 1989 wurde der Weg der Jahresbäume ins Leben gerufen. Jedes Jahr wird der Baum des Jahres gepflanzt und man kann sich anhand einer Tafel informieren. Dadurch wird auf die Seltenheit oder Gefährdung einer Baumart aufmerksam gemacht.
Da wird Ende Winter dort gewesen sind, sieht es leider recht trostlos aus. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass es im Frühjahr, Sommer und Herbst sehr schön bunt leuchtet.

Weg der Jahresbäume.

MITTELPUNKT DER EU

Seit dem Brexit, also seit Februar 2020, befindet sich der Mittelpunkt der EU mitten auf einem Feld bei Würzburg. Der Punkt variiert natürlich und hängt davon ab welche Länder beitreten oder austreten. So war der Mittelpunkt der EU bereits im Landkreis Aschaffenburg, als Kroatien der EU beigetreten ist. Er war aber zum Beispiel schon in Belgien oder Frankreich.

Mittelpunkt der EU – Mit 3 Flaggen.

Viel zu sehen gibt es dort allerdings nicht. Es wehen 3 Flaggen (Deutschland, Europa und die Gemeindeflagge von Veitshöchheim) und ein paar Infotafeln bezüglich der EU, den Brexit und der Errechnung des Mittelpunktes.
Drumherum gibt es lediglich Feld und Wald.

Nichtsdestotrotz ist es ganz witzig und interessant dort zu stehen.

Wie wird der Mittelpunkt der EU gemessen?

SCHLOSS VEITSHÖCHHEIM

Auf der letzten Etappe unserer Wanderung sind wir noch zum Schloss Veitshöchheim gelaufen. Das Schloss war bis 1802 der Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Heute befindet sich innerhalb ein Museum (Öffnungszeiten und Tickets).

Schloss Veitshöchheim.

Über 200 Skulpturen befinden sich in einem der schönsten Rokokogärten Europas. Im Hofgarten befindet sich außerdem ein Teich mit einem Brunnen in der Mitte, ein Wasserturm mit Mühlrad und verwinkelte Heckenlabyrinthe.

Schöner Teich mit Brunnen.

Sonnige Grüße,
Chrissy

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.