Unterwegs mit dem RF 50mm 1.8

Unterwegs mit dem RF 50mm 1.8

Ich war zum ersten Mal mit meinem RF 50mm 1.8 unterwegs und habe damit versucht die Landschaft zu fotografieren. Wie ist mir das gelungen?

Eine Kirche mit Kreuz vorne. Der Himmel ist blau mit ein paar weißen Wolken.
Unterwegs mit dem RF 50mm 1.8

UNTERWEGS MIT DEM 50MM

Seit Weihnachten habe ich das RF 50mm 1.8 und seit Weihnachten habe ich es nicht einmal benutzt. Nicht weil ich nicht wollte, sondern weil ich euch in einem Video mitnehmen wollte und auf passendes Wetter gewartet hatte.
Dann war es, ganz spontan, im Februar soweit und ich packte meine Sachen um einen Fotowalk zu filmen und das 50mm in der Landschaft zu testen.

Felder in verschiedenen Grüntöne und Wald im Hintergrund.
Mein erstes Bild mit dem 50mm (f8).

WIEDER EIN ANDERES FOTOGRAFIEREN

Und wieder zeigte sich, wie bei meinem 85mm Macro, dass das Fotografieren anders ist.
Zunächst hatte ich immer mal wieder das Bedürfnis zu zoomen, weil ich meistens mit meinem 24-105mm unterwegs bin. Außerdem ist es für mich noch gewöhnungsbedürftig mit einem so kleinen Objektiv unterwegs zu sein. Dadurch wirkt die EOS R etwas ungriffiger. Aber ich schätze mal, dass das einfach nur Zeit braucht bis es für mich normal wird.

Ich weiß, dass das RF 50mm nicht so gut wegkommt wie das EF 50mm – Da ich aber selber nie mit der EF-Variante fotografiert habe, kann ich keinen persönlichen Vergleich anstellen.
In diesen ca. 2 Stunden die ich mit dem RF unterwegs gewesen bin, hatte ich auf jeden Fall viel Spaß und die Fotos sind sehr schön geworden.
Ich habe sogar meinen ersten Sonnenstern fotografiert. Da ich das allerdings ohne Stativ gemacht habe, sind alle Versuche sehr wackelig geworden. Aber so habe ich immerhin eine Aufgabe für die nächste Fototour.

Ein Feld welches in der Abendsonne gelb und grün leuchtet.
RF 50mm / f2.8

MEINE ERSTEN FOTOS MIT DEM 50mm

Hier sind nun alle Fotos die ich mit dem 50mm bei dem Fotowalk gemacht habe.

Felder, Wiesen, Baumgruppen und ein blauer Himmel mit weißen Wolken.
Das zweite Landschaftsfoto. (f2.8)
Felder in der Abendsonne.
Abendsonne. (f8)
Die Sonne, die hinter einer Gruppe Bäume untergeht.
Die Sonne geht langsam unter. (f8)
Eine Jesusstatue mit einem großen Kreuz.
Jesusstatue in der Abendsonne. (f1.8)

ERSTES FAZIT

Dafür dass ich dieses Objektiv eigentlich nie haben wollte, wie ich großspurig in einer Folge Fotolinsen gesagt habe, bin ich mehr als begeistert. Für mich sind es einige der besten Fotos die ich bisher gemacht habe. Das liegt natürlich nicht nur an dem 50mm; Ich hatte Zeit, habe viel probiert, die Lichtstimmung war perfekt, etc, aber ich bin davon überzeugt, dass die Bilder mit meinem 24-105mm nicht SO ausgesehen hätten.
Das Objektiv wird definitiv in den Rucksack gepackt und immer „mitgeschleppt“, da es kaum Platz wegnimmt und nur ca 160g wiegt.

Sonnige Grüße,
Chrissy

Die verlinkten Seiten sind KEINE Affiliate-Links. Ich habe nichts davon wenn ihr sie anschaut oder darüber etwas bucht/kauft.

Ein Gedanke zu „Unterwegs mit dem RF 50mm 1.8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.