Schweiz 2021 – Kreuzboden und Hohsaas – Tag 7

Schweiz 2021 – Kreuzboden und Hohsaas – Tag 7

An Tag 7 machen wir wieder alle etwas gemeinsam. Es geht sowohl zum Kreuzboden, als auch auf den Hohsaas.

Wolkenverhangene und schneebedeckte Berge. Im Vordergrund eine steinige und grüne Wiese
Zum Kreuzboden und Hohsaas.

STATION 1: KREUZBODEN

(Mittwoch – 18.08.2021)

Am Mittwoch machen wir wieder etwas gemeinsam. Dieser Tag steht ganz im Zeichen der Kinder. Am Vormittag gibt es schon das erste Highlight; Wir fahren mit dem Postbus von Saas-Fee runter nach Saas-Grund. Der Jüngste liebt Busse und sitzt zum ersten Mal in einem drinnen. Fast schon ehrfürchtig genießt er die Fahrt.

Die Anzeige in einem Reisebus in Saas-Fee
Mit dem Postbus von Saas-Fee nach Saas-Grund.

Unten angekommen, geht es gleich wieder nach oben. Wir fahren mit der Bergbahn zum Kreuzboden auf 2400m. Dort gibt es einen schönen Spielplatz, einen kleinen Streichelzoo (mit 4 Ziegen und Hühnern), eine Wasseranlage, die Möglichkeit mit Rädern den Berg runterzusausen, usw. Die Kinder haben viel Spaß und wir genießen mal wieder die Aussicht auf den Lenzspitz (4294m) den Täschhorn (4491m), auf den Dom (4545m und außerdem der höchste Berg, der komplett in der Schweiz liegt) und auf den Allalingletscher.

Die Bergbahn Hohsaas mit Gondeln zwischen den Nadelbäumen
Ab zum Kreuzboden. Langsam werden Gondeln mein Freund.
Ein Schild mit der Aufschrift "Kreuzboden 2400m"
Die erste Etappe geschafft.
Ein Wegweiser zum Wandern
Es gibt etliche Wanderwege.
Wolkenverhangene Schneeberge
Wir genießen die Berge.
Eine braune Ziege
Und die Tiere.
Ein Pyramidenklettergerüst
Die Kinder toben sich aus.
Eine Kletterwand mit einem Kind das nach oben klettert
Der Große hat Spaß beim Klettern.

MIT DER GONDEL AUF DEN HOHSAAS

Wir beschließen nach einer Weile mit der nächsten Gondel auf den Hohsaas zu fahren. Ich hadere zwar zunächst, möchte mir aber fotografisch nichts entgehen lassen. Auf 3200m ist die Sicht atemberaubend schön. Zwar kommen immer wieder Wolken, aber es gibt Fenster zwischendurch die einem die Aussicht auf die oben genannten Berge bieten. Mit dem Hohsaas haben wir 100 Höhenmeter mehr als letztes Jahr auf dem Gornergrat geschafft. Dieses Mal geht es mir gut und ich kann die Höhe genießen.

Kopf aus und einsteigen. Auf den Hohsaas.
Die Gondel fährt uns auf 3142m.
Dann geht es zu Fuß langsam weiter nach oben.
Viele Wolken und ein leicht schneebedeckter Gipfel
Es bieten sich tolle Wolkenspiele.
Ein schwarzer Rabe in Wolken
Ein Rabe in den Wolken.
Dichte Wolken die ein kleines Fenster um schneebedeckte Gipfel liefern
Kleine Fenster bereiten einen wunderschönen Ausblick.
Links ich mit grün karierten Hemd und lila Buff. Rechts mein Mann mit Cappi und schlafenden Kind in der Trage
Glücklich und stolz oben.

Auf dem Rückweg halten wir nochmal eine ganze Weile am Kreuzboden. Die Kinder toben sich auf dem Spielplatz aus und klettern wie die Weltmeister. Der Mittlere trainiert für das Matterhorn. Denn das möchte er eines Tages besteigen. Wir fahren wieder nach unten, gehen noch etwas einkaufen und fahren mit dem Postbus wieder hoch nach Saas-Fee. Zuhause machen wir die restlichen Suppen vom Vortag warm oder essen Baked Beans mit Eiern und Toast.

Zurück nach Saas-Fee.

Sonnige Grüße,
Chrissy

WEITERE BEITRÄGE:

Schweiz 2021 – Die Anreise nach Schluein

Schweiz 2021 – Viamala Schlucht und wandern

Schweiz 2021 – Die Rheinschlucht

Schweiz 2021 – Wir fahren nach Saas-Fee

Schweiz 2021 – Der Hannig

Schweiz 2021 – Ein entspannter Tag in Saas-Fee

Schweiz 2021 – Die Gletschertour und der Wald

  • Die verlinkten Seiten sind KEINE Affiliate-Links. Ich habe nichts davon wenn ihr sie anschaut oder darüber etwas bucht/kauft.

3 Gedanken zu „Schweiz 2021 – Kreuzboden und Hohsaas – Tag 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.