Schweiz 2021 – Kindheitstraum: Murmeltier – Tag 9

Schweiz 2021 – Kindheitstraum: Murmeltier – Tag 9

Der letzte Tag vor unserer Abreise und ich erfülle mir endlich einen Kindheitstraum. Ich sehe, fotografiere, filme und fütter ein Murmeltier.

Ein Murmeltier in den Schweizer Alpen.

ALLES UNTER EINEN HUT

(Freitag – 20.08.2021)

Es ist unser letzter Tag in Saas-Fee und diesen verbringen wir zusammen. Wir versuchen noch ein paar Dinge unter einen Hut zu bringen. So möchte der Mittlere unbedingt Schnee sehen und ich möchte zum Murmeliweg Murmeltiere füttern.

Kurz muss ich allerdings überlegen ob ich überhaupt mitkomme, weil es mir nicht gut geht, aber ich möchte es dann doch versuchen. So machen wir uns Früh auf den Weg, bringen die Postkarten weg und kaufen Futter, ehe wir in die Gondel zum Spielboden (2488m) steigen.

Auf geht’s zum Spielboden.

EIN MURMELTIER KOMMT SELTEN ALLEIN

Oben begeben wir uns gleich zum Murmeliweg. Die Kinder spielen zwischen den Steinen Schmiede. Wir warten lange, doch es lässt kein Murmeltier blicken.
Erst als wir ein Stück höher gehen wollen, sehe ich plötzlich eines. Wir bleiben beide erschrocken stehen und es fühlt sich an, als würde sich keiner bewegen wollen um den anderen nicht zu erschrecken. Schließlich gehe ich langsam auf das Murmeltier zu und schnappe mir nebenbei eine Nuss aus dem Beutel. Mit etwas Abstand bleibe ich stehen, gehe in die Hocke und warte. Zunächst weicht das Murmeltier etwas zurück, aber es scheint die Erdnuss zu riechen. So kommt es nach einigen Augenblicken neugierig in meine Richtung zurück.
Dann dauert es auch gar nicht mehr lange bis es das Futter nimmt, die Nuss knackt und gemütlich reinmampft. Zu dem Zeitpunkt habe ich meine Kamera noch im Rucksack. Da ich es nicht verschrecken möchte, lasse ich die Lady drinnen.
Ich beobachte das Murmeltier noch eine Weile, ehe ich mit dem Handy ein paar Bilder und Videos mache. Ich kann euch sagen, ich war den Tränen nahe! Ein unglaubliches Erlebnis.

Das Murmeltier futtert genüsslich eine Nuss.

Während der Mann mit den Kindern noch höher fährt, damit sie im Schnee spielen können, bleibe ich bei den Murmeltieren. Mich strengt zwar jeder Schritt an und ich brauche viel Geduld (im Endeffekt bin ich vier Stunden dort), aber schließlich zeigt sich hin und wieder eines. Später sind so viele unterwegs, dass ich mich gar nicht entscheiden kann, welches ich zuerst fotografieren möchte. Da kaum Wanderer dort sind, kann ich mich richtig austoben. Die Kleinen werden von Minute zu Minute zutraulicher. Mir gelingen ein paar tolle Fotos und Videoaufnahmen. Die restliche Zeit sitze ich einfach da, genieße die Aussicht und beobachte die Murmeltiere.

Ein besonders knuffiges Murmeltier.
Das scheint noch ein junges Exemplar zu sein.
Ein Murmeltier voll innerer Ruhe.
Ein besonders hübsches Exemplar.
Selbiges Murmeltier ganz aufmerksam.

AUF DER LÄNGFLUH IM SCHNEE SPIELEN

Mein Mann hat auf der Längfluh (2869m) einige Bilder gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Blick über Saas-Fee.
Der Jüngste macht oben eine kleine Snackpause.
Der Große spielt im Schnee.
Baustellenfahrzeuge bei der Arbeit.
Wunderschöne Aussicht.

DER GELUNGENE ABSCHLUSS

Für mich war dieser Tag ein unvergessliches und besonderes Erlebnis. Ich werde noch sehr lange daran denken und sehr oft die Fotos und Videos anschauen.
Genau wie meine Kinder, die ein paar Meter weiter oben im Schnee spielen konnten. Erst am Nachmittag fahren wir mit der Gondel wieder nach unten. Wir laufen noch etwas durch Saas-Fee und mir kommt der Gedanke, dass ich eine Tradition fortsetzen möchte.

Meine Kinder bekommen, wie ich damals, jeweils ein Schweizer Murmeltier geschenkt.

Wehmütig packen wir unsere sieben Sachen. Der Mann bringt schon einiges zum Auto, damit wir am nächsten Tag früh abreisen können. Es war ein traumhaft schöner Urlaub, mit sehr vielen Erinnerungen, Erlebnissen, Abenteuern und einer gehörigen Portion Grenzen überschreiten und stolz darauf sein!

Ganz, ganz herzlichen Dank fürs Lesen und kommentieren. Es hat mir viel Freude bereitet euch mitzunehmen.
Die nächste Reise kommt bestimmt!

Sonnige Grüße,
Chrissy

WEITERE BEITRÄGE:

Schweiz 2021 – Die Anreise nach Schluein

Schweiz 2021 – Viamala Schlucht und wandern

Schweiz 2021 – Die Rheinschlucht

Schweiz 2021 – Wir fahren nach Saas-Fee

Schweiz 2021 – Der Hannig

Schweiz 2021 – Ein entspannter Tag in Saas-Fee

Schweiz 2021 – Die Gletschertour und der Wald

Schweiz 2021 – Kreuzboden und Hohsaas

Schweiz 2021 – Gemütlich in Saas-Fee

  • Die verlinkten Seiten sind KEINE Affiliate-Links. Ich habe nichts davon wenn ihr sie anschaut oder darüber etwas bucht/kauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.